+49 (0) 4193 809 45 15
Kundendienst Mo - Fr 09.00 - 16.00 Uhr

Im Segelboot auf ein kleines Paradies

Mit einer Dhau fahren Sie nach Prison Island – die Überfahrt dauert etwa 20 Minuten. Prison Island ist wegen seiner Geschichte, der Fauna und der Natur ein beliebtes Ausflugsziel geworden.

Prison Island, auch bekannt als Changgu Island, war bis 1860 unbewohnt. Der erste Sultan von Sansibar, Majid bin Zaid, übergab die Insel zwei Sklavenhändlern, die sie benutzten, um rebellische Sklaven gefangen zu halten, bis sie auf dem Sklavenmarkt in Stone Town zum Kauf angeboten wurden. 1893 kaufte der britische Gouverneur Lloyd Mathews die Insel, um eine Gefängnisanlage darauf zu errichten (daher der Name „Prison Island“). Das Gefängnis war 1894 zwar schon fertig, wurde aber nie benutzt. Heute sind nur noch Ruinen davon übrig, weil keine Instandhaltung stattfand.

Die größte Attraktion der Insel sind ihre Riesenschildkröten, die von den Seychellen herstammen. Als Besucher können Sie die gigantischen Landschildkröten beobachten, füttern und sich mit ihnen fotografieren lassen. Die größten wiegen über 200 kg.

Prison Island hat auch fantastische weiße Sandstrände und Sie werden reichlich Gelegenheit haben, sich zu sonnen, zu schwimmen und die Unterwasserwelt mit ihren Korallen und farbenprächtigen Fischen zu erleben.

Dauer: Halbtagsausflug

Sie buchen und bezahlen diese Tour direkt vor Ort.

Preis:

Pro person 60 USD