+49 (0) 4193 809 45 15
Kundendienst Mo - Fr 09.00 - 16.00 Uhr

Praktische Informationen über Tansania

Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf alle praktischen Fragen, die sich in Verbindung mit Ihrer Teilnahme an einer unserer Reisen nach Tansania ergeben können. Lesen Sie mehr über Wetter und Klima, Impfungen, Visum, Währung u. v. a.

1. Wetter und Tierleben in Tansania – Monat für Monat

In Tansania kann man das ganze Jahr hindurch auf Safari gehen.

Januar
Nach der kurzen Regenzeit ist alles herrlich frisch, die Gnus befinden sich jetzt im südöstlichen Teil von Serengeti, manchmal weit südlicher und so weit weg, dass wir sie nicht treffen können. Jedoch sind alle anderen Tiere hier, und es gibt unendlich viel zu sehen.

Februar und März
Diese Monate sind die am besten geeignete Zeit zu einem Besuch in Serengeti, weil hier die Gnus kalben.

April und der erste Teil vom Mai
Diese Zeit ist normalerweise die „große” Regenzeit, was jedoch nicht bedeutet, dass man sich nicht auf Safari begeben kann. Der Regen fällt nicht auf die traurige Art und Weise wie es hier in Deutschland den ganzen Tag hindurch regnen kann, sondern es handelt sich um massive Regengüsse, die nur wenige Stunden dauern, ja, diese können oft sogar positiv zum Auffrischen der Natur beitragen.

Die letzte Hälfte vom Mai, der Juni und Juli
Das Gras ist noch nicht hoch, und man kann die Tiere leicht beobachten – eine gute Zeit zum Reisen.

August und September
Das Gras beginnt länger zu werden, die ersten Zebraherden aus dem Norden nähern sich um zu grasen, bevor die Gnus kommen.

Oktober und die erste Hälfte vom November
Die großen Herden von Gnus sind aus dem Norden in Serengeti angekommen. Dadurch entsteht vielerlei „Action“, weil jetzt für die Löwen, Leoparden, Geparden und Schakale eine Menge Nahrung vorhanden ist.

Die letzte Hälfte des Novembers und der Dezember
Normalerweise herrscht jetzt die „kleine” Regenzeit vor, die dem Gras wieder Leben spendet. Der Ngorongoro Krater wird mit Unmengen Tieren aufgefüllt, die „zu Besuch” kommen, um das mineralhaltige Gras zu verzehren.

Wetterstatistik
JAN
FEB
MAR
APR
MAJ
JUN
JUL
AUG
SEP
OKT
NOV
DEC
Tagstemp.
27
28
27
25
23
23
22
23
25
27
26
26
Nachttemp.
14
13
15
16
15
13
12
13
13
14
15
14
Niederschlag mm
71
68
151
289
122
27
11
13
12
33
149
106
Wetter
statistik
Tags
temp.
Nach
temp.
Niederschlag
mm
JAN 27 14 71
FEB 28 13 68
MAR 27 15 151
APR 25 16 289
MAJ 23 15 122
JUN 23 13 27
JUL 22 12 11
AUG 23 13 13
SEP 25 13 12
OKT 27 14 33
NOV 26 15 149
DEC 26 14 106

2. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Lesen Sie bitte unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB’s) gründlich durch, weil diese die Grundlagen in Verbindung mit Reisen bilden, die bei Aufsafari.de gebucht werden.

3. Reiseversicherung - Info

Aufsafari.de weist insbesondere auf die Möglichkeit des Abschlusses einer Reiserücktrittsversicherung, sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit hin.

4. Impfungen

Wir empfehlen Ihnen, einen Facharzt, Ihren Hausarzt oder eine zugelassene Impfungsklinik zu fragen.

Informationen über Impfungen in Tansania.

5. Pass / Visum

Sie müssen ein gültiges Visum für Tansania haben. Deutsche Staatsangehörige beantragen das Visum bei der Einreise. Bei der Ankunft am Kilimanjaro Flughafen in Tansania füllen Sie ein Antragsformular aus und zahlen 50 $ in bar. Dies geht in der Regel recht schnell. Denken Sie an einen Stift!
Unter dem Punkt, an dem Sie die Adresse in Tansania angeben, geben Sie einfach den Namen des ersten Hotels oder der Lodge an, in der Sie übernachten.

Wenn Sie ein Visum für Tansania im Vorwege beantragen möchten, müssen Sie dies über die tansanische Botschaft in Berlin machen. Dies erfordert, dass Sie Ihren Reisepass per Post nach Berlin senden. Wenn Sie ein Visum im Voraus beantragen möchten, können Sie das Formular hier herunterladen . Wir empfehlen jedoch, dass Sie bei der Einreise das Visum beantragen.

Dinge, die Sie beachten sollten im Zusammenhang mit dem Visum:

• Sie benötigen Ihren Original-Reisepass, der nach der Ausreise aus Tansania noch für mindestens 6 Monate gültig sein, und zwei leere Seiten für die Ein-und Ausreisestempel vorweisen muss.
• 50 US-Dollar in bar
• Bei der Ein- und Ausreise müssen Sie eine Ein- und Ausreisekarte ausfüllen, die Sie am Flughafen erhalten.

Die Visa-Regeln können Sie auf der Website des Außenministeriums überprüfen.
Wir empfehlen dies, da sich die Visabestimmungen kurzfristig ändern können. Sie können sich auch an die tansanische Botschaft in Berlin wenden.

Wenn Sie eine Kombination aus Safari in Tansania und Strandurlaub in Mombasa (Kenia) gebucht haben, benötigen Sie Visa für Tansania und Kenia. Das Visum für Kenia können Sie bei der Einreise in Mombasa beantragen; denken Sie daran, 50 US-Dollar in bar bereit zu halten.

6. Flugreservierung und Flugtickets

Wir senden Ihnen eine Flugreservierung, sobald Sie Ihre Reise bestellen. Auf den Reiseplan sind Zeiten und Reiseroute ersichtlich. Es ist wichtig, dass Sie kontrollieren, dass Ihr Name richtig geschrieben ist. Ihr Name muss bei der Reservierung ganz genauso wie in Ihrem Pass geschrieben werden.  Wenn Sie Kommentare zum Reiseplan haben oder Fehler bei den Namen bemerken, kontaktieren Sie uns bitte umgehend.

Heutzutage gibt es ausschließlich elektronische Flugtickets (E-Tickets). Sie erhalten daher kein Papierticket für den Check-in am Flughafen. Für das Einchecken am Flughafen benötigen Sie Ihren Pass und die Buchungsreferenznummer. Die Buchungsreferenz geht aus Ihrem Reiseplan hervor.

7. Servicebrief

Wenn Sie eine Reise bei uns gebucht haben, erhalten Sie vor der Abreise einen Servicebrief. Im Servicebrief finden Sie wichtige Informationen, z. B. über das Einchecken, wie Sie sich im Falle von Verspätungen verhalten und unsere vereinbarten Richtlinien bezüglich Trinkgeld. Darüber hinaus finden Sie hier wichtige Telefonnummern für unsere regionalen Partner sowie unsere Notfallhotline.

Es ist daher wichtig, dass Sie den Servicebrief ausdrucken und auf die Reise mitnehmen.

8. Sitzreservierung, Upgrade für extra Beinfreiheit

Wir empfehlen, dass Sie eine Sitzreservierung für Ihren Flug vornehmen. Viele Fluggesellschaften bieten außerdem Upgrades auf die reservierten Tickets auf Plätze mit extra Beinfreiheit und Komfort, z. B. Economy Comfort bei KLM oder Premium Voyageur bei Air France. Ein solches Upgrade können Sie auf der Webseite der Fluggesellschaft vornehmen. Die meisten Gesellschaften haben darüber einen Menüpunkt, der „Manage my booking“ heißt.  Bitte beachten Sie, dass viele Fluggesellschaften Bezahlung für eine Sitzreservierung verlangen. Sie müssen daher Ihre Kredit-/Bankomatkarte zur Hand haben, bevor Sie beginnen.

Leider gibt es keine einheitlichen Regelungen dafür, wann die Sitzreservierung frühestens erfolgen kann. Wir empfehlen Ihnen, so früh wie möglich zu versuchen, eine Sitzreservierung vorzunehmen. Dadurch erfahren Sie sicher, wann eine solche vorgenommen werden kann, falls dies nicht sofort möglich ist. Es ist ganz normal, dass die Sitzreservierung erst 72 oder 24 Stunden vor der Abreise erfolgen kann.

9. Koffer und Handgepäck

Wir benutzen viele verschiedene Fluggesellschaften nach Tansania. Darum gelten auch variierende Regeln bezüglich der Mitnahme von Gepäck und Handgepäck. Beachten Sie bitte die betreffenden Informationen auf Ihrem Flugticket, oder setzen Sie sich bei Zweifelsfragen mit uns in Verbindung.

Sie und Ihre Reisebegleiter sollten Ihre Koffer so packen, dass Sie notfalls ohne einen Koffer leben könnten. Die Erfahrung zeigt, dass es nicht wahrscheinlich ist, aber wir hatten Gäste, die am Flughafen standen und ein Koffer fehlte. In einem solchen Fall kann es einige Tage dauern, bis das Gepäck zu Ihnen ins Hotel gebracht wird.

Vergewissern Sie sich, alle wichtigen und wesentlichen Dinge in Ihrem Handgepäck mitzunehmen: Pass, Visum, Flugticket, Versicherungen, Kreditkarten, Geld, Rezepte, vielleicht Informationen über Ihren spezifischen Gesundheitszustand, sowie Malaria-Tabletten, lebensrettende Medikamente (Diabetes etc.), Medikamente gegen Allergien oder einer plötzlichen Magenverstimmung (Imodium) und Schmerzmittel. Ebenso Kamera, Fernglas, etc.

Es kann im Flugzeug durch die Klimaanlage kalte Luft ziehen, deshalb nehmen Sie eine Windjacke im Handgepäck mit und vielleicht eine Kopfbedeckung.

10. Transport in Tansania

Unser tüchtiger und allwissender Fahrer/Guide holt Sie am Kilimanjaro International Airport in Tansania ab, und er begleitet Sie an allen Tagen den ganzen Tag hindurch. Er fährt Sie zum Hotel, auf Safari, auf andere Ausflüge und am Abreisetag wieder zurück zum Flughafen.

11. Durchschnittliche Entfernungen in Tansania

Tag 2: Kilimanjaro Flughafen – Highview Hotel – ca. 200 km
Tag 3: Highview Hotel – Tarangire Nationalpark – ca. 80 km
Tag 4: Highview Hotel über Ngorongoro Conservation Area – Ikoma Wildcamp – ca. 250 km
Tag 5: Serengeti – Ganz-Tages-Safari
Tag 6: Serengeti – über Ngorongoro Conservation Area – Highview Hotel – ca. 250 km
Tag 7: Highview Hotel – Ngorongoro Krater und zurück – ca. 130 km
Tag 8: Lake Manyara ca. 25 km und zum Kilimanjaro Flughafen ca. 170 km – ca. 195 km

Gesamt ca. 1000 km – ohne Gamedrives

Bitte beachten Sie, dass dies ungefähre und wetterbedingte Angaben sind.

12. Safarifahrzeuge

Zur Safari benutzen wir allradgetriebene Fahrzeuge. In allen besteht die Möglichkeit während der Safari das Dach zu öffnen. In einem Fahrzeug können sich bis zu sieben Personen aufhalten. Man kann auch einen eigenen Safariwagen gegen Aufschlag mieten. Setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, um Näheres darüber zu erfahren.

  

13. Besuch im Kinderheim

Das Waisenhaus bekommt keine staatliche Unterstützung, so dass es nur von Spenden und Beiträgen lebt. Nahrung ist das, was sie am meisten benötigen. Dieses kann relativ günstig auf dem lokalen Markt in Karatu gekauft werden.

Jede Spende ist natürlich freiwillig. Wenn Sie etwas geben möchten, sprechen Sie mit dem Guide, da er die unmittelbaren Bedürfnisse kennt.

Sie können auch Geschenke wie Süßigkeiten, Spielzeug, Schulmaterial und Kleidung mitbringen. (Haarbänder, Armbänder, Perlen, Seifenblasen, Stifte, Papier, Gips, Fussbälle, usw.)

Es besteht auch die Möglichkeit, Kleidung im Highview Hotel abzugeben. Von dort wird es dann an die Kinderheime weitergegeben.

14. Währung in Tansania

Die tansanische Währung heißt Tansania-Schilling (TZS), es ist aber auch möglich, mit USD (am häufigsten verwendet) und Euro zu bezahlen.
Auf der Safari empfehlen wir, Bargeld in USD mitzunehmen. Bitte achten Sie darauf, einige kleine Scheine (1 bis 5 Dollar-Scheine) mitzunehmen, diese können Sie auf Märkten oder für Trinkgelder vor Ort gut nutzen.
Geldautomaten sind in Tansania nicht so verbreitet, daher empfehlen wir Ihnen, USD zu Hause zu wechseln und mitzunehmen. Auf Zanzibar können Sie mit gängigen Kreditkarten im Hotel bezahlen, dies gilt ebenfalls für eventuelle Ausflüge.
Es gibt einen Geldautomaten in der Ankunftshalle des Flughafens und Stone Town.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Tansania-Schillinge (TZS) nicht in das Land ein- oder ausführen dürfen.

15. Trinkgeld

In Tansania ist es üblich, den Guides, Kellnern und anderem Service-Personal Trinkgeld zu geben.
Deshalb erwartet man ein Trinkgeld, aber es ist natürlich Ihnen überlassen, wie viel Sie geben möchten.
Haben Sie immer ein bisschen Trinkgeld dabei und geben Sie es immer persönlich.

Als Faustregel gilt Folgendes:

  • 5-7 US-Dollar pro Reisender pro Tag für den Fahrer
  • 5-7 US-Dollar pro Reisender pro Tag für den deutschsprachiger Guide
  • 1 US-Dollar für den Gepäckträger
  • 10% in Bars und Restaurants
  • 1 US-Dollar pro Tag für das Zimmermädchen

16. Zeitunterschied

Tansania ist drei Stunden früher als GMT. Das bedeutet, eine Stunde vor Deutschland, während wir Sommerzeit haben und zwei Stunden früher bei Winterzeit.

17. Sprache in Tansania

Tansania hat Englisch und Kiswahili als Hauptsprachen, die eine gemeinsame Identität schaffen sollen. Das ist in einem Land, das etwa 3 mal größer als Deutschland ist und 38 Millionen Einwohner hat, die auf 130 Stämme mit fast genau so vielen örtlichen Sprachen verteilt sind.

18. Moskitonetze

Die Mücken kommen, wenn die Sonne untergeht und die Temperatur fällt. In dieser Zeit empfehlen wir lange Hosen und vielleicht ein langärmeliges Hemd/Bluse. Benutzen Sie ein Mückenspray oder Stift für die Knöchel, Handgelenke, Hände und den Hals.

In allen Unterkünften in Tansania gibt es Moskitonetze über den Betten. Sie brauchen keine von zu Hause mitzunehmen.

19. Aufladen von Handys usw.

Die meisten Hotels oder Lodges bekommen ihren Strom von Generatoren, die normalerweise nach Mitternacht abgeschaltet werden. Bringen Sie bitte deshalb im Urlaub eine kleine Taschenlampe mit. Es gibt 240 Volt und es werden 3-beinige Stecker mit einem anderen Format als unserem verwendet. Adapter kann man meistens an der Rezeption des Hotels borgen.

20. Ein- und Auschecken im Hotel

Nach einem jederzeit herzlichen Empfang füllt man die Anmeldeformulare an der Rezeption aus, bevor der Schlüssel ausgehändigt werden kann. Ankunftszeit ist nach 11.00 Uhr und Abreisezeit vor 10.00 Uhr. Vor der Abreise begleicht man seine zusätzlichen Rechnungen für Getränke im Restaurant oder Bar usw.

21. Preise für Kleiderwäsche im Highview Hotel

Hier sehen Sie die Preise für die Kleiderwäsche. Die Angaben sind in US-Dollar.

Kleiderart Preis pro Stück
Anzug 3 $
Mantel 3 $
Hose 1 $
Safari-Kleidung 1 $
Shorts 1 $
Shirt 1 $
Pyjama 1 $
Stiefel 3 $
Unterhosen 2 $
Socken 2 $
Handtuch 2 $
Taschentuch 1 $
T-Shirt 1 $
Rucksack 3 $
Leggings 1 $
Sporttasche 4 $
Hut 1 $
Kleid 2 $
Bluse 1 $
Nachthemd 1 $
Slip 1 $
BH 2 $
Strumpfhose 2 $

22. Wichtige Dinge für das Gepäck

  • Helle Sommerkleidung für die Safaris (starke Farben können die Tsetse-Fliegen anlocken, die sich nur an manchen Stellen in den Parks befinden). Bringen Sie nicht zu viele Kleider mit, die Wäschereien der Hotels sind sehr billig.
  • Feinere Kleidung für Abende im Hotel und Lodge, z.B. lange Hosen und langärmelige Hemden/Blusen, die nach Anbruch der Dunkelheit gegen Mückenstiche oder möglicherweise gegen die Sonnenstrahlen des Tages Schutz bieten mögen.
  • Windjacke, weil es morgens und abends kühl werden kann.
  • Sommerschuhe: (z.B. Sportschuhe und Baumwollsocken). Vermeiden Sie bitte am Abend nackte Füße und Beine wegen der Mücken.
  • Verteilersteckdose für 3-4 Stecker, damit Rasierapparat, Trimmer, elektrische Zahnbürsten und Batterien anhand einer Verteilersteckdose aufgeladen werden können.
  • Kleine Taschenlampe und zusätzliche Batterien
  • Hut, der vor Sonnenstrahlen schützt
  • Sonnenschutz und Lippenpomade
  • Mückenbalsam, wie z.B. Autan (sowohl stichverhütend und gegen Juckreiz)
  • Nagelschere und Feile (ein irritierender Nagel kann das Idyll in der Savanne stören)

23. Wichtige Dinge für das Handgepäck

  • Pass, Geld und Tickets
  • Sonnenbrille
  • Die Medikamente, die Sie zu Hause nehmen (immer im Handgepäck, falls Ihr Koffer verloren gehen sollte!)
  • Rezeptfreie Medikamente: schmerzstillend, gegen Allergie und Magenbeschwerden (evt. Imodium), Malariapillen, Heftpflaster und desinfizierende Mullbinden.
  • Fernglas (damit Sie den Leoparden weit weg im Baum beobachten können)
  • Kamera und mehr Memory Cards, als Sie glauben zu brauchen, sowie Batterieauflader und eine Plastiktüte, um Ihre Fotoausrüstung gegen Afrikas feinen, roten Staub zu zu schützen.
  • Schultertasche mit robusten Riemen und Reissverschluss, evt. eine Gürteltasche oder gute Innentaschen mit Reissverschluss.
  • Einige Fotokopien aller persönlichen Papiere wie Pass, Visum, Flugtickets, Reiseversicherung, Impfschein, internationalen Kreditkarten (Master Card, Visa etc.), Führerschein und was sonst noch in Ihrer Brieftasche sein mag – das alles zum Verteilen in Ihren Koffern und Taschen.
  • Telefonliste zum umgehenden Sperren von verschwundenen Kreditkarten wie auch Melden an die Versicherungsgesellschaft usw.
  • Post- und Emailadressen der Personen, denen Sie eine Ansichtskarte oder Email aus dem Urlaub schicken möchten. Im “Highview Hotel” gibt es Internetverbindung.
  • Notizblock und Kugelschreiber.
  • Ein oder mehrere gute Bücher für die lange Flugreise hin und zurück.