• Zufriedene Gäste seit 2006
  • Engagierte Reiseexperten
  • Geprüfte und getestete Reisen
  • Sorgfältig ausgewählte Guides
  • Preisgarantie
  • 24-Stunden-Service-Hotline
  • Reisesicherungsschein
TitelseiteArtikel & ReiseguidesDer Amboseli-Nationalpark in Kenia

Der Amboseli-Nationalpark in Kenia

20 November, 2019
Alle Beiträge ansehen

amboseli-kilimanjaro

In Kenia, in der Nähe der Grenze zu Tansania, befindet sich der Amboseli-Nationalpark.

Mit einer fantastischen Aussicht auf den Kilimandscharo führt Ihre Safari Sie über die Savanne des Amboseli-Nationalparks, auf der Sie Giraffen, die sich zu den Blättern der spärlichen Savannenbäume strecken, grasende Zebras und Büffel, die häufig in Herden unterwegs sind, oder die berühmten Elefanten des Parks erleben können, welche in Sümpfen und Quellen baden.

Im Amboseli-Nationalpark gibt es ein Naturerlebnis nach dem anderen.

Lesen Sie nachstehend mehr darüber, was Sie im Amboseli-Nationalpark erleben können.

Die Natur im Amboseli-Nationalpark

Amboseli

Der Amboseli-Nationalpark ist lediglich 392 km2 groß. Das macht den Amboseli-Nationalpark zu einem der kleinsten Nationalparks Kenias. Aber trotzdem sind die Erlebnisse im Park wirklich großartig.

Die Landschaft im Amboseli-Nationalpark ist einfach fantastisch!

Am berühmtesten ist wahrscheinlich die Aussicht auf den majestätischen Berg Kilimandscharo, der an der Grenze zu Tansania liegt! Wenn Sie früh genug aufstehen, können Sie an einem heiteren Tag den wunderschönen Sonnenaufgang über dem Kilimandscharo sehen.

Die Natur im Amboseli-Nationalpark ist sehr kontrastreich. Es gibt hier sowohl staubige Ebenen als auch Sumpfgebiete, in denen Vögel und andere Tiere leben. Im Park ist der Bewuchs relativ niedrig, wodurch man die Tiere leicht beobachten kann.

Die Natur ändert sich im Laufe der Jahreszeiten stark. Es gibt Seen, die in der Trockenzeit völlig austrocknen und umgekehrt gefüllt werden, wenn es regnet.

Das Tierreich im Amboseli-Nationalpark

Elefantenfamilie

Im Amboseli-Nationalpark ist das Tierreich wirklich fantastisch.

Im Park leben über 80 verschiedene Säugetierarten, darunter auch Gnus, Giraffen, Löwen, Geparden, Affen, Hyänen, Zebras und viele weitere Tiere.

Der Nationalpark ist berühmt für seine Elefanten, denn der Amboseli-Nationalpark gehört zu den besten Orten in Afrika, um Elefanten zu beobachten. Bei einer Safari im Amboseli-Nationalpark sehen Sie garantiert Elefanten.

Die Elefanten führen ein gutes Leben im Park, da das Schmelzwasser des Gletschers am Kilimandscharo unterirdisch hierher fließt und im Amboseli-Nationalpark an die Oberfläche kommt. Dadurch haben die Elefanten frisches Trinkwasser und Quellen zum Baden.

Elefanten sind Herdentiere. Sie leben in großen Familienverbänden, die manchmal bis zu 100 Mitglieder haben. Hier im Amboseli-Nationalpark leben auch die männlichen Elefanten mit den größten Stoßzähnen Afrikas.

Das Vogelreich

Flamingos

Im Park leben mehr als 400 verschiedene Vogelarten. Sie können mit etwas Glück rosarote Flamingokolonien, Pelikane oder Strauße erleben, welche auf der Savanne im Amboseli-Nationalpark stolzieren.

Im Park leben außerdem die wunderschönen Südafrika-Kronenkraniche, welche an ihrem grauen Federkleid, den weißen Flügeln und der prächtigen Krone aus gelben Federn am Kopf erkannt werden können.

Die vielen Vögel führen im Amboseli-Nationalpark aufgrund der großen Sumpfgebiete im Park, die wie bereits erwähnt durch das Schmelzwasser vom Kilimandscharo entstehen, ein gutes Leben.

Die Bewohner des Amboseli-Nationalparks: Die Masai

Masai

Das Stammesvolk der Masai lebt an mehreren Orten in Ostafrika.

Im Amboseli-Nationalpark lebt das Volk der Masai am Rande des Parks. Hier lebt es davon, Rinder, Ziegen und Schafe zu hüten.

An mehreren Orten laden sie Besucher in ihre Dörfer ein, sodass man einen Einblick in ihre Kultur und Lebensweise erhalten kann.

Die Masai werden an der roten traditionellen Kleidung erkannt. Sie schmücken sich mit bunten Perlenketten und anderen Schmuckstücken aus Perlen, welche typischerweise die Frauen fertigen. Die Masai – sowohl Männer als auch Frauen – stechen sich Ohrlöcher. Ohrschmuck und Ohrläppchen werden mit der Zeit immer länger, da die großen Ohrlöcher in der Kultur der Masai als sehr ästhetisch angesehen werden.

Möchten Sie den Amboseli-Nationalpark gerne erleben?

Möchten Sie die großen Elefanten Kenias bei einer Safari im Amboseli-Nationalpark hautnah erleben?

Amboseli-Nationalpark auf diesen Reisen:

Im Amboseli-Nationalpark warten unzählige fantastische Naturerlebnisse auf Sie.

Wenn Sie Fragen zum Amboseli-Nationalpark oder zu den weiteren Nationalparks in Kenia haben, können Sie natürlich gerne unsere Reiseexperten kontaktieren.

Aufsafari.de – Ganz nah rankommen!

Wir verwenden Cookies für Statistiken und zielgerichtetes Marketing bei Dritten. Indem Sie Weiter klicken, akzeptieren Sie diese Bedingungen.
Lesen Sie mehr darüber hier.

Wir präsentieren das neue Design auf Aufsafari.de

Wir haben seit Ihrem letzten Besuch ein neues Design erhalten. Unsere Reisen aber sind gleich geblieben.