• Zufriedene Gäste seit 2006
  • Engagierte Reiseexperten
  • Geprüfte und getestete Reisen
  • Sorgfältig ausgewählte Guides
  • Preisgarantie
  • 24-Stunden-Service-Hotline
  • Reisesicherungsschein
TitelseiteArtikel & ReiseguidesDie besten Nationalparks Afrikas

Die besten Nationalparks Afrikas

23 February, 2018
Alle Beiträge ansehen

Serengeti plains

Afrika ist voller wunderschöner Nationalparks und Wildtierreservate.

Jedes einzelne Land bietet einzigartige und unterschiedliche Erlebnisse.

Eine unglaubliche Kombination aus spektakulärem Tierreich, faszinierender Natur und Erlebnissen, die viele nur einmal im Leben machen.

Lesen Sie nachstehend mehr und erhalten Sie einen Einblick darin, welche Nationalparks und Wildtierreservate zu den besten Afrikas zählen.

Der Serengeti-Nationalpark in Tansania

Zebras im Serengeti Nationalpark

Im Serengeti-Nationalpark befindet sich eines der ältesten Ökosysteme der Welt.

Wenn Sie den Nationalpark betreten, werden Sie von einem herrlichen Anblick empfangen. Die endlosen Ebenen sind beeindruckend, der dichte Bewuchs der Hügel malerisch. Die Natur des Nationalparks ist einzigartig.

Aber außer der fantastischen Natur bietet der Nationalpark auch ein vielfältiges Tierleben. Gnus, Zebras, Löwen, Elefanten, Leoparden, Büffel, Flusspferde, Nashörner und noch so viel mehr. Sie haben hier mit ein wenig Glück tatsächlich die Möglichkeit, die Big Five zu erleben.

Der Serengeti-Nationalpark schenkt Ihnen Erinnerungen, die Sie nicht so schnell vergessen werden.

Wussten Sie, dass… …der Serengeti-Nationalpark 1981 aufgrund The Great Migration in die UNESCO-Weltnaturerbeliste aufgenommen worden ist? Hierbei ziehen rund 2 Millionen Tiere jährlich zwischen dem Serengeti-Nationalpark und Masai Mara in Kenia.

Der Krüger-Nationalpark in Südafrika

Löwen im Kruger Nationalpark

Weite Grasebenen, Seen und Felsen verschönern das riesige Gebiet des Nationalparks. Der Park misst genauer gesagt von Norden nach Süden ca. 350 km, von Osten nach Westen 65 km. Mit dem gut 20.000 km² großen Areal ist er der größte Nationalpark Südafrikas – und auch der älteste.

Der Krüger-Nationalpark ist das Zuhause von unzähligen Tieren. Hier im Park leben rund 11.000 Elefanten und 35.000 Büffel und Zebras. Dazu kommen noch Antilopen, Löwen, Leoparden und viele weitere.

Die Tiere versammeln sich am Nachmittag an den Wasserlöchern und Seen. Mit ein wenig Glück können Sie die Elefanten beim Baden beobachten.

Es warten stets wunderschöne Tier- und Naturerlebnisse auf Sie, ganz egal, zu welcher Jahreszeit Sie den Nationalpark besuchen.

Wussten Sie, dass… …es im Krüger-Nationalpark rund 520 Vogelarten, 146 verschiedene Säugetierarten, 120 Reptilienarten und 2000 verschiedene Pflanzenarten gibt?

Wildreservat Masai Mara in Kenia

Herden in Masai Mara Kenia

Im Südwesten von Kenia, an der Grenze zu Tansania, liegt das Wildreservat Masai Mara.

Grasflächen, Akazienbäume und gigantische Ebenen mit großen Tierherden sind typisch für dieses Reservat.

Masai Mara ist in der Realität tatsächlich genauso schön wie auf den Fotos.

Hier leben u. a. Elefanten, Zebras, Giraffen, Löwen, Hyänen und Geparden. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie sogar alle Tiere der Big Five.

Masai Mara ist der kenianische Teil des Serengeti-Nationalpark-Ökosystems. Hierher wandern große Tierherden (The Great Migration) auf der Suche nach Wasser und Nahrung.

Außer der beeindruckenden Natur, können Sie aber auch die Masai-Dörfer besuchen.

Wussten Sie, dass… …der Nationalpark Masai Mara jener Ort mit der höchsten Konzentration an wilden Tieren in der Regenzeit ist?

Der Etosha-Nationalpark in Namibia

Giraffen im Etosha Nationalpark

Der Etosha-Nationalpark liegt im Norden von Namibia und ist einer der größten Nationalparks der Welt.

Im Park leben unzählige Tiere – sowohl Säugetiere als auch Vögel und Reptilien. Der Nationalpark gehört zu den besten Orten für das Erleben von Tieren in Afrika.

Sie können u. a. Giraffen, Zebras, Gnus und Elefanten beobachten, die sich häufig in der Nähe von Wasserlöchern im Nationalpark aufhalten, um Wasser zu trinken.

Eine weitere Hauptattraktion des Parks ist die 5.000 km² große Salzwüste Etosha Pan, die aus den Resten eines ausgetrockneten Sees besteht. Ein ganz fantastischer Anblick.

Wussten Sie, dass… …man die große Salzwüste Etosha Pan vom Weltall aus sehen kann?

Die Ngorongoro Conservation Area in Tansania

Ngorongoro-Krater

Im Norden von Tansania, südöstlich der Serengeti, liegt die Ngorongoro Conservation Area. Den Höhepunkt in diesem Gebiet bildet der Ngorongoro-Krater, ein erloschener Vulkan, der zuletzt vor 2-3 Millionen Jahren ausgebrochen ist.

Der Krater hat eine Grundfläche von 260 km². Vom Grund des Kraters ragt dieser 600 Meter nach oben. Ein spektakulärer Anblick.

Heute leben in diesem größten inaktiven Vulkankrater der Welt u. a. Gazellen, Löwen, Zebras und 350 Vogelarten.

Die Ngorongoro Conservation Area wurde 1979 aufgrund ihrer Natur in die UNESCO-Weltnaturerbeliste aufgenommen und 2010 auch aufgrund des kulturellen Werts in der Weltkulturerbeliste verankert.

Wussten Sie, dass… …das Ngorongoro-Gebiet das Gebiet mit der größten Dichte an Großwild in Afrika ist?

Der Amboseli-Nationalpark in Kenia

Elefanten im Nationalpark Amboseli

Die Aussicht auf den höchsten freistehenden Berg der Welt, den Kilimandscharo, mit Schnee am Gipfel ist ein großartiges Erlebnis, wenn Sie im Nationalpark ankommen.

Genau das erwartet Sie nämlich in einem der kleinsten Nationalparks Kenias, im Amboseli-Nationalpark.

Es gibt unzählige Naturerlebnisse im Nationalpark. Geboten werden Feuchtgebiete, Savanne, Wald und der Amboseli-See, der häufig ausgetrocknet ist.

Im Amboseli-Nationalpark ist der Bewuchs eher spärlich, was das Beobachten der wilden Tiere wie z. B. der Flusspferde, Leoparden, Giraffen, Löwen, Elefanten und der unzähligen Vögel erleichtert.

Wussten Sie, dass… …Sie im Amboseli-Nationalpark einige der größten Elefantenherden der Welt sehen können?

Bwindi Impenetrable Nationalpark in Uganda

Gorilla in Bwindi undurchdringlicher Wald Nationalpark

Der Bwindi Impenetrable Nationalpark ist das Zuhause von rund der Hälfte der vom Aussterben bedrohten Berggorillas der Welt. Hier im Nationalpark leben ungefähr 340 Berggorillas.

Die Gorillas sind auch der Grund dafür, dass der Nationalpark 1994 in die UNESCO-Weltnaturerbe-Liste aufgenommen worden ist.

Er ist aber nicht nur das Zuhause der Berggorillas. Der Nationalpark ist außerdem der Park mit den meisten Säugetieren in Uganda. Hier leben rund 120 verschiedene Arten. Außer den Säugetieren gibt es im Bwindi Impenetrable Nationalpark noch mehr als 340 Vogelarten.

Wussten Sie, dass… … der Bwindi Impenetrable Nationalpark einer der Orte mit der größten biologischen Vielfalt der Erde ist?

Chobe-Nationalpark in Botswana

Chobe

Der Chobe-Nationalpark ist einer der besten Orte in Afrika, um Elefanten zu beobachten. Im Park leben rund 120.000 Elefanten. Einige Elefantenherden zählen bis zu 100 Elefanten.

Der Fluss des Parks, Chobe, ist einer der Gründe dafür, dass die Biodiversität des Nationalparks so groß ist und das Ökosystem so gut funktioniert.

Am Fluss können Sie Elefanten sehen, die baden, um sich abzukühlen, Flusspferde, die an der Wasseroberfläche entspannen und Krokodile, die ganz still im Wasser liegen. Mit ein wenig Glück können Sie im Park auch alle Big 5 Afrikas sowie andere klassische Safaritiere wie z. B. Zebras, Paviane und Kudus beobachten.

Eine optimale Art, den Park zu erleben ist eine Kombination aus traditioneller Safari mit einer Bootsfahrt auf dem Fluss Chobe, da Sie auf diese Weise das Beste vom Tierreich sowohl an Land als auch vom Wasser aus erhalten.

Wussten Sie, dass.. …der Nationalpark im 19. Jahrhundert als Jagdgebiet diente? Besonders Elefanten wurden wegen ihrer Stoßzähne gejagt, die zu Klaviertasten, Kämmen und Billardkugeln verarbeitet wurden.

Die afrikanischen Nationalparks und Wildreservate bieten alle einzigartige Erlebnisse: Fantastische Tiererlebnisse und faszinierende Natur, die ganz einzigartig in Afrika ist.

Träumen Sie von einem Erlebnis fürs Leben?

Sehen Sie all unsere Reiseziele ein und holen Sie sich Inspiration für Ihre nächste Reise.

Aufsafari.de – Ganz nah rankommen!

Wir verwenden Cookies für Statistiken und zielgerichtetes Marketing bei Dritten. Indem Sie Weiter klicken, akzeptieren Sie diese Bedingungen.
Lesen Sie mehr darüber hier.

Wir präsentieren das neue Design auf Aufsafari.de

Wir haben seit Ihrem letzten Besuch ein neues Design erhalten. Unsere Reisen aber sind gleich geblieben.