• Zufriedene Gäste seit 2006
  • Engagierte Reiseexperten
  • Geprüfte und getestete Reisen
  • Sorgfältig ausgewählte Guides
  • Preisgarantie
  • 24-Stunden-Service-Hotline
  • Reisesicherungsschein

Osterreisen 2020

27 January, 2020
Alle Beiträge ansehen

Okavango

Sollen Ihre Osterfeiertage unvergesslich und erlebnisreich sein?

Reisen Sie nach Afrika und sehen Sie, was die vielen aufregenden Destinationen im April – in den Ostern häufig fällt – zu bieten haben.

Wir haben 5 hervorragende Destinationen in Afrika ausgewählt.

Lesen Sie nachstehend mehr darüber.

Südafrika im April

Cape Town

Südafrika ist das ganze Jahr über eine fantastische Safaridestination, die unglaublich viel zu bieten hat. Kombinieren Sie einen Besuch in einem der bedeutendsten Nationalparks der Welt, dem Krüger-Nationalpark, mit einem Großstadturlaub in Cape Town. Ein Osterurlaub, den Sie nie vergessen werden.

Im April hat der Herbst in Südafrika gerade begonnen. Das bedeutet angenehmere, aber noch immer warme Temperaturen im Krüger-Nationalpark und wenig Regen. Zu diesem Zeitpunkt des Jahres ist noch immer Wasser in den südafrikanischen Flüssen und Wasserlöchern nach den vorangegangenen regnerischen Monaten. Daher werden Sie eine grüne wunderschöne Buschlandschaft erleben. Und das Wasser zieht auch die Tiere an, die in der grünen Zeit des Herbstes aufblühen.

Aus dem Krüger-Nationalpark werden Sie fantastische Safarierinnerungen mitnehmen. Sie bekommen die Chance, Elefanten, Löwen, Leoparden, Büffel, Zebras und viele weitere Tierarten zu erleben. Machen Sie einen fantastischen Game Drive und erleben Sie das faszinierende Tierreich hautnah.

Wenn Sie genug Tier- und Natureindrücke gemacht haben, reisen Sie weiter nach Cape Town, der ältesten und wahrscheinlich schönsten Stadt Afrikas. Im April ist die Temperatur in Cape Town angenehm. Ein Besuch der Stadt zu dieser Zeit ist daher wirklich schön.

Die Stadt liegt wunderschön am Fuße des berühmten Tafelbergs. Alleine schon ein Spaziergang in der Stadt und die vielen Eindrücke sind ein Erlebnis an sich. Sie können einen Ausflug zum Gipfel des Tafelbergs machen, das Weinland um Cape Town besuchen oder nach Robben Island, fahren, wo Nelson Mandela im Gefängnis saß.

Wenn Sie Ihre Osterfeiertage mit einer Safari und Erkundungen unter sonnigem Himmel bei angenehmer Temperatur verbringen möchten, sollten Sie in den Osterferien nach Südafrika reisen.

Machen Sie Osterurlaub in Südafrika:

Botswana im April

Botswana

Botswana hat das ganze Jahr über phänomenale Erlebnisse zu bieten, natürlich auch im April. Wenn Sie wunderschöne Sonnenuntergänge und warme Temperaturen genießen sowie die Möglichkeit haben möchten, faszinierende Tierarten zu beobachten, ist Botswana genau der richtige Ort, um Ihren Osterurlaub zu verbringen.

Im April hat in Botswana gerade die Trockenzeit begonnen. Ein herrlicher Monat, um dieses Gebiet zu besuchen. Auf Sie warten viele herrliche Sonnenstunden, ein meist wolkenloser Himmel, und es fällt fast kein Regen. Die Tagestemperaturen liegen bei rund 30 Grad, die Temperaturen nachts bei ungefähr 15 Grad, sodass man zum Schlafen auch wirklich angenehme Temperaturen genießen kann.

Von Botswana kann man einfach nicht abreisen, ohne das Okavangodelta besucht zu haben, einen der allerschönsten Orte Afrikas. Im April ist das Delta noch immer grün und blüht nach der Regenzeit: wunderschöne Bäume und hohes grünes Gras, so weit das Auge reicht. Die Brunstzeit der Antilopen beginnt auch im April, genauso wie die männlichen Impalas um die Gunst der Weibchen kämpfen. Das bedeutet außerdem, dass sich die Raubtiere in der Nähe aufhalten und hoffen, ein Beutetier zu fassen zu bekommen.

Dann geht es weiter zum Chobe-Nationalpark, der dank des Flusses Chobe und der verschiedenen Ökosysteme des Parks eine abwechslungsreiche Natur besitzt. Während der Trockenzeit trocknen die Wasserlöcher rund um Botswana aus. Das bedeutet auch viele gute Gelegenheiten, um unzählige Tiere beobachten zu können, da sich die Tiere zum Ufer des Flusses Chobe begeben. Sie können zum Beispiel erleben, wie sich bis zu 50.000 Elefanten am Ufer des Flusses versammeln, um ihren Durst zu stillen.

Möchten Sie Wildtiere und eine noch grüne Natur erleben? Verbringen Sie Ihren Osterurlaub in Botswana und machen Sie viele neue Erlebnisse.

Machen Sie Osterurlaub in Botswana:

Namibia im April

Namibia

Namibia ist eines der kontrastreichsten Länder in Afrika. Wenn Sie wunderschöne Natur, ein fantastisches Tierreich und eine interessante Kultur erleben möchten, ist Namibia genau der richtige Ort für Ihren Osterurlaub.

Der April bedeutet das Ende der Regenzeit in Namibia. Die Luft ist frisch, der Bewuchs dicht und die Temperaturen sind angenehmer als früher im Jahr. Einige sind sogar der Meinung, dass der April zu den besten Zeitpunkten im Laufe des Jahres für einen Besuch in Namibia zählt, da das Land grüner als sonst ist. Gleichzeitig nimmt der Regen des Sommers ab oder hat bereits ganz aufgehört. Da die Landschaft so grün und wunderschön ist, können Sie außerdem einige einzigartige Fotos von der vielfältigen Landschaft Namibias machen. Die unterschiedlichen Wüsten sehen besonders toll aus, malerisch, mit kräftigen Farbkontrasten.

Wenn Sie Namibia besuchen, sollten Sie sich das atemberaubende Sossusvlei nicht entgehen lassen. Dort können Sie das spektakuläre Farbspiel der Wüste bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang erleben. Sossusvlei ist außerdem die schönste Seite der Wüste Namib. Lassen Sie sich von den bis zu 300 Meter hohen roten Sanddünen und der öden Natur verzaubern, die sich erstreckt, so weit das Auge reicht. Außerdem hat Sossusvlei die höchsten Sanddünen der Welt, den ausgetrockneten See Deadvlei und den 30 Meter tiefen und 3 Kilometer langen Sesriem-Canyon zu bieten, der über Millionen an Jahren vom Fluss Tsauchab gebildet wurde.

Wenn Sie noch mehr wunderschöne Natur erleben möchten, sollten Sie den wirklich außergewöhnlichen Nationalpark Etosha besuchen. Dort können Sie unter anderem die 5.000 km2 große Salzwüste Etosha Pan besuchen. Sie können aber auch einen Game Drive machen und ein vielfältiges Tierreich mit Elefanten, Löwen, Giraffen und vielen weiteren Tieren erleben.

Kombinieren Sie Ihre Reise nach Namibia mit Cape Town, den Victoriafällen oder einer Safari im Krüger-Nationalpark und erleben Sie das Beste, was Afrika zu bieten hat.

Machen Sie Osterurlaub in Namibia:

Die Victoriafälle im April

Victoria Falls

Rauschende Wasserfälle, ein ganzer Vorhang aus Regenwald und ein aufregendes Zusammenspiel der Kräfte der Natur. Genau das erwartet Sie bei einem Besuch an den Victoriafällen. Verbringen Sie Ihren Osterurlaub an den Victoriafällen, wenn Sie spektakuläre Natur erleben möchten.

Die Victoriafälle liegen in der Nähe des Chobe-Nationalparks in Botswana, weshalb eine Kombination Ihres Osterurlaubs mit einer Reise zu dieser Destination empfehlenswert ist.

Die Wasserfälle gehören zu den größten der Welt und erstrecken sich über 1,7 Kilometer. Jede Sekunde stürzen mehr als 1.000 Kubikmeter Wasser in die Schlucht der Wasserfälle hinunter, um anschließend mehrere hunderte Meter über die Wasserfälle wieder in die Luft zu spritzen. Die Wasserfälle erhielten daher auch von den Einheimischen den Namen „Mosi-oa-Tunya“, was so viel bedeutet wie „Rauch, der donnert“.

Im April hat die Trockenzeit an den Victoriafällen gerade begonnen, was generell weniger Regen und warme Temperaturen bedeutet. Das Gebiet um die Victoriafälle ist voller Sehenswürdigkeiten, aufregender Aktivitäten und Adrenalin. Natürlich sollten Sie sich einen Spaziergang um die Wasserfälle nicht entgehen lassen, besonders die Knife Edge Bridge ist einfach unvergesslich. Von der Brücke aus haben Sie eine einzigartige Aussicht auf die Wasserfälle. Sie können dieses Wunder der Natur wirklich hautnah erleben.

Wenn Sie diese wilden Wasserfälle von oben sehen möchten, können Sie einen Flug im Helikopter buchen, den Sie nie vergessen werden.

Bereiten Sie sich darauf vor, die fantastische rauschende Natur zu erleben und machen Sie zu Ostern eine aufregende Reise zu den Victoriafällen.

Machen Sie Osterurlaub an den Victoriafällen:

Tansania im April

Tanzania

Tansania ist bunte Swahili-Kultur und eine freundliche hilfsbereite Bevölkerung. Im Land ist das Wetter zu Ostern zwar nicht perfekt, aber die Möglichkeiten, um die Tiere Afrikas zu beobachten und aufgrund der Nebensaison Geld zu sparen, sind wirklich gut.

Im April ist in Tansania die „große“ Regenzeit in vollem Gange. Es kann daher heftige Regenschauer geben, die allerdings auch die Luft erfrischen.

Trotz des Regens sind der April und diese Zeit für manche die beste Zeit für einen Besuch und eine Safari in Tansania. Im Park sind meist nicht viele Touristen, und er ist nicht überfüllt – von Menschen. Tiere gibt es nämlich genug. Diese nutzen aus, dass es im Park ausreichend Wasser gibt. Man sieht die Tiere nicht so leicht, da die Natur grün ist und gedeiht, aber es gibt viele Raub- und Beutetiere.

Wenn Sie nach Tansania reisen, ist ein Besuch in der Serengeti ein ganz besonders Erlebnis. Die Serengeti ist der älteste Nationalpark Tansanias, der sich über mehr als 14.500 km2 erstreckt. Im April eine Safari zu machen, ist natürlich möglich. Sie sollten allerdings beachten, dass es heftige Regenschauer geben kann. Da Nebensaison ist, sind weniger Besucher hier. Sie erhalten daher ein exklusiveres Safarierlebnis. Im Süden und Südosten der Serengeti gibt es viele offene Ebenen, wo die Chancen gut sind, um die Tiere trotz der Regenzeit zu beobachten.

In der Serengeti und generell in Tansania findet man einige der größten Populationen an Tieren in Afrika. Wenn Sie hoffen, die Big Five zu sehen – Löwen, Nashörner, Büffel, Elefanten und Leoparden, ist dies die perfekte Destination für Sie.

Wenn Sie Ende März oder Anfang April nach Tansania reisen, können Sie ein spektakuläres Erlebnis machen. Die großen Gnuherden beginnen nach Norden zu wandern, um Nahrung zu finden. Dieses Phänomen ist unter dem Namen The Great Migration bekannt.

Wenn Sie ein fantastisches exklusives Safarierlebnis mit vielen Tieren machen möchten, sollten Sie zu Ostern nach Tansania reisen.

Machen Sie Osterurlaub in Tansania:

Aufsafari.de – Ganz nah rankommen!

Wir verwenden Cookies für Statistiken und zielgerichtetes Marketing bei Dritten. Indem Sie Weiter klicken, akzeptieren Sie diese Bedingungen.
Lesen Sie mehr darüber hier.

Wir präsentieren das neue Design auf Aufsafari.de

Wir haben seit Ihrem letzten Besuch ein neues Design erhalten. Unsere Reisen aber sind gleich geblieben.