• Zufriedene Gäste seit 2006
  • Engagierte Reiseexperten
  • Geprüfte und getestete Reisen
  • Sorgfältig ausgewählte Guides
  • Preisgarantie
  • 24-Stunden-Service-Hotline
  • Reisesicherungsschein
TitelseiteArtikel & ReiseguidesReisebericht aus Zambia: Die Victoriafälle

Reisebericht aus Zambia: Die Victoriafälle

09 August, 2019
Alle Beiträge ansehen

Im April 2019 machte unsere Reiseberaterin Pernille eine fantastische Reise zu den Victoriafällen, nach Botswana und nach Cape Town. Nachstehend können Sie mehr über ihre Erlebnisse an den Victoriafällen lesen.

Victoriafällen

Im April machten meine Kollegin Marie und ich eine fantastische Reise nach Afrika.

Wir besuchten unter anderem die Victoriafälle. Ein atemberaubendes Erlebnis! Ganz sicher nicht mein letzter Besuch hier.

Wir waren im Avani Victoria Falls Resort untergebracht, das im Verhältnis zu den Wasserfällen einfach die perfekte Lage hat. Vom Hotel aus geht man lediglich 5 Minuten, und wenn man im Avani übernachtet, kann man den Nationalpark gratis besuchen.

Das bedeutet auch, dass man mehrmals am Tag hinein kann. Ein Ausflug am frühen Morgen ist wirklich empfehlenswert. Wenn man im Avani übernachtet, befindet man sich an der Ostseite der Wasserfälle. Hier sieht man wunderschöne Regenbögen bei Sonnenaufgang.

Victoriafällen 2

Bereits am Ankunftstag gingen wir zu den Victoriafällen hinunter. Wir hatten beide keine großartigen Erwartungen, aber waren völlig sprachlos von diesem wilden, wunderschönen und überwältigenden Erlebnis, das hier auf uns wartete.

David Livingstone „entdeckte“ die Wasserfälle 1855 und benannte sie nach der Königin Victoria Victoriafälle.  Die Einheimischen nannten sie Mosi-oa-Tunya, was so viel bedeutet wie „Rauch, der donnert“.

Und dieser Name passte wirklich. Als wir vor den Wasserfällen standen, spürten wir den Donner und die starken Wasserspritzer, welche mehrere hunderte Meter in die Luft spritzten, sodass wir völlig nass wurden.

Im Avani kann man einen Regenschutz mieten, und das ist unserer Meinung nach wirklich empfehlenswert😊

Pernille

Rund um die Victoriafälle gibt es mehrere Aussichtspunkte, die ebenfalls einen Besuch wert sind.

Der Fluss Sambesi erreicht seinen höchsten Wasserstand zwischen Februar und Juni. 5 Millionen m³ Wasser stürzen in dieser Zeit pro Minute in die Tiefe. Diese Zeit ist daher auch perfekt für eine Reise hierhin, wenn man erleben möchte, wie die Wasserfälle sich austoben. Die Victoriafälle gehören zum UNESCO-Weltnaturerbe. Sie sind über 1,5 km breit und stürzen bei Höchstwasserstand 108 Meter in die Tiefe.

Pernille, Aufsafari.de

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher und für Sie relevant zu machen, sowie für Sie interessante Anzeigen zu schalten. Indem Sie Weiter klicken, akzeptieren Sie diese Bedingungen.

Sie können auch Cookies ablehnen, indem Sie hier klicken. Wir verwenden ein Cookie, um Ihre Entscheidung gegen Cookies zu speichern.

Lesen Sie mehr darüber hier.