• Zufriedene Gäste seit 2006
  • Engagierte Reiseexperten
  • Geprüfte und getestete Reisen
  • Sorgfältig ausgewählte Guides
  • Preisgarantie
  • 24-Stunden-Service-Hotline
  • Reisesicherungsschein
TitelseiteArtikel & Reiseguides9 Tipps für eine geglückte Safari mit Kindern

9 Tipps für eine geglückte Safari mit Kindern

22 January, 2018
Alle Beiträge ansehen

Jungen am Wasserloch in Namibia

Stellen Sie sich vor, wie Ihr Kind auf den Anblick eines Savannentieres reagiert.

Mit einem ungläubigen Blick oder mit Begeisterung?

Wir alle möchten unvergessliche Erlebnisse, die wir mit unseren Kindern teilen können. Und es gibt einfach nichts Fantastischeres als eine Safari in Afrika.

Aber ohne ordentliche Vorbereitung kann ein Urlaub mit Kindern zu einer Zeit werden, die einfach überstanden werden soll.

Wir geben Ihnen hier 9 Tipps in Bezug darauf, wie Sie die beste Safari mit Ihren Kindern vor während und nach der Reise bekommen.

3 Tipps – vor der Reise

Safariauto unter Zebras

Wenn man reist, macht man sich oft viele Gedanken und Überlegungen. Besonders, wenn man mit Kindern reist.

Reisen Sie mit größeren oder kleineren Kindern?

Wie sieht Ihr Familienurlaub normalerweise aus?

Wie können Sie sich nach der Buchung Ihrer Reise darauf vorbereiten?

1) Wählen Sie die Reise je nach Alter der Kinder

Die meisten unserer Reiseziele sind für Kinder geeignet.

Je größer die Kinder werden, desto mehr begeistern sie sich auch für die Erlebnisse, die Erwachsene verzücken.

Wenn Sie mit kleineren Kindern reisen, sollten Sie die Wahl der Ausflüge besonders gut überdenken.

Bedenken Sie Folgendes:

  • Achten Sie darauf, wie weit es mit dem Auto von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit ist.
    Buchen Sie evtl. eine Familiensafari oder eine Fly-in-Safari, bei der Sie zu den Nationalparks fliegen.
  • Wählen Sie Ausflüge mit Halbtagssafari – einen sogenannten Game Drive, wenn Sie wissen, dass die Geduld Ihrer Kinder nicht auf einen ganzen Tag im Auto ausgelegt ist. Je kleiner Ihre Kinder sind, desto kürzer sollte die Safari sein.
  • Finden Sie heraus, ob man ein privates Safariauto bekommen kann
    Diese Lösung ist meist je nach Reiseziel teurer, bietet aber mehr Flexibilität. Man kann frühzeitig anhalten oder zurückfahren, wenn es notwendig ist.
  • Wenn Sie mit Kleinkindern reisen oder schwanger sind, ist es eine gute Idee, ein malariafreies Reiseziel zu wählen. Entscheiden Sie sich z. B. für die Kariega Game Reserve in Südafrika, in der wir auch eine Familiensafari für alle anbieten, die mit Kindern reisen.
  • Bitte beachten Sie, dass es für einige ausgewählte Aktivitäten und Lodges Altersbeschränkungen gibt. Kontaktieren Sie gerne unsere Reiseberater und bitten Sie diese um Hilfe.

2) Wählen Sie eine Reise, die zu Ihrer Familie passt

Familien sind unterschiedlich.

Und Urlaub kann auf unterschiedliche Art und Weise gemacht werden.

Wenn Sie eine Reise für Ihre Familie buchen, sorgen Sie dafür, dass kein Mitglied zu kurz kommt. Vermeiden Sie es aber gleichzeitig auch, mehr zu wollen, als Ihre Kinder überschauen können.

Wenn Ihre Kinder sich nicht für Tiere interessieren, ist eine Safarireise vielleicht keine gute Idee.

Es gibt viele Möglichkeiten, eine Safari mit anderen Erlebnissen, wie z. B. einem Badeurlaub, einem Großstadturlaub und anderen Naturerlebnissen wie den Victoriafällen, zu kombinieren.Eine

Kombination mit einem Badeurlaub passt ausgezeichnet zu vielen Familien, da hier Zeit bleibt, um sich zu entspannen und alle Eindrücke zu verarbeiten.

3) Vorbereitungen und Abstimmen der Erwartungen

Bevor es losgeht, sollten Sie sich darauf vorbereiten, was Sie bald erwartet.

Sie müssen packen, sich auf den Flug und die Aktivitäten vorbereiten, die in Afrika auf Sie alle warten.

Konkret ist es empfehlenswert, darüber zu sprechen, was bei einer Safari geschieht.

  • Bereiten Sie Ihre Kinder darauf vor, dass man geduldig sein muss, wenn man eine Safari macht. Nicht immer sieht man die Tiere sofort. Aber man sieht ganz sicher Tiere. Jede Menge Tiere. Erzählen Sie ihnen, dass es besonders viel Spaß macht, die Tiere zu suchen.
  • Erzählen Sie über die Natur, die Paarung und wie die Tiere in der Savanne überleben.
    Es ist nicht ungewöhnlich, dass Sie Tiere bei der Paarung und Raubtiere bei der Jagd oder beim Fressen eines anderen Tieres sehen.
  • Und natürlich müssen Sie die üblichen Vorbereitungen treffen, die Sie auch sonst bei Reisen mit Ihren Kindern treffen. Sie kennen Ihre Kinder am besten und wissen, was Sie ihnen zumuten können und was nicht. Sehen Sie sich unseren Bericht an, in dem steht, auf was man achten muss, wenn man eine Safari plant.

3 Tipps – während der Reise

Kinder auf Wandersafari

1) Gehen Sie vor der Safari zur Toilette

Dieser Rat ist natürlich banal, aber wichtig!

Denken Sie an den Toilettenbesuch vor dem Game Drive.

Wenn Sie erst einmal in der Savanne sind, können Sie nicht einfach aus dem Auto aussteigen, um zur Toilette zu gehen.

2) Überlassen Sie es den Kindern, eigene Erfahrungen zu machen

Beziehen Sie Ihre Kinder mit ein und lassen Sie sie eigene Erfahrungen sammeln.

Bringen Sie Bücher mit, in denen sie mehr über die Tiere lernen können, die sie sehen. Machen Sie eine Liste mit den Tieren, die nach und nach abgehakt werden, wenn Sie sie in der Savanne sehen. Dies ist außerdem eine tolle Art und Weise, um die Kinder zu beschäftigen.

Sie können außerdem:

  • Ihre Kinder auffordern, Fragen zu stellen, wenn sie welche haben. Der Guide ist wegen Ihnen unterwegs und sorgt gern dafür, dass die Safari so großartig wie möglich wird.
  • Geben Sie jedem Kind ein Fernglas, sodass sie mitbekommen, was ein wenig weiter weg geschieht, und eine Kamera, damit sie selbst Bilder von den Erlebnissen machen können.
  • Lassen Sie Ihre Kinder die Erlebnisse zeichnen oder darüber schreiben.
    Ein toller Zeitvertreib, wenn nichts zu sehen ist, und etwas, das sie vorzeigen können, wenn sie nach Hause kommen.

3) Passen Sie auf!

Generell gesehen sind unsere Safaridestinationen sicher.

Die kinderfreundlichen Lodges sind normalerweise eingezäunt. Kommen Sie hingegen zu einer gewöhnlichen Lodge, ist es nicht sicher. Daher sollten Sie die Kinder stets im Auge behalten.

3 Tipps – nach der Reise

Familie auf Safari

Zu einer Reise gehört natürlich auch das Verarbeiten der vielen Eindrücke, wenn Sie nach Hause kommen.

Mit einigen Tipps haben Sie ein wenig mehr von Ihrer Reise.

1) Sprechen Sie über die Reise

Sie haben die Reise auf eine bestimmte Art und Weise erlebt. Aber wie war es für Ihre Kinder?

Es ist interessant, mehr darüber zu hören, wie die Reise für Ihr Kind war. Die Dinge, die für Sie am fantastischsten waren, stimmen vielleicht nicht mit denen überein, die Ihr Kind am besten fand.

Lassen Sie Ihr Kind erzählen und betrachten Sie alles aus einem neuen Blickwinkel, der Ihnen selbst nie eingefallen wäre.

2) Nehmen Sie Ihre Fotos zur Hand

Die meisten machen viele Fotos auf Reisen. Wenn Sie auch Ihr Kind einige Fotos machen lassen, erhalten Sie sicher jede Menge lustige und unvergessliche bildliche Erinnerungen.

Nehmen Sie die Fotos zur Hand. Lassen Sie sie entwickeln oder machen Sie gemeinsam ein Fotobuch. Auf diese Weise können Sie Ihre fantastischen Reiseerinnerungen durch die Bilder auch noch lange Zeit nach der Reise wieder auffrischen.

3) Erzählen Sie anderen von Ihrer Reise

Ihre Kinder haben die Reise wie gesagt auf eine ganz eigene Art und Weise erlebt. Lassen Sie sie Freunden und der Familie davon erzählen.

Indem sie die Reise aus ihrer einzigartigen Perspektive schildern, verarbeiten sie alle Eindrücke und entwickeln sich auch menschlich weiter.

Sind Sie bereit?

Löwin mit Jungtier

Eine Safarireise ist wirklich etwas, das Sie als Familie zusammenschweißt.

Wenn Sie mehrere Stunden gemeinsam in einem Safariauto sitzen, in dem nicht immer etwas geschieht, müssen Sie tatsächlich miteinander reden und zusammen sein. Sie erhalten die einzigartige Möglichkeit, mehr über das Leben der Kinder und des Partners zu erfahren, und zwar auf eine ganz andere Art und Weise als zu Hause oder bei anderen Arten von Reisen.

Sind Sie bereit, mit Ihren Kindern eine Safari und somit ein Erlebnis fürs Leben zu machen?

Kinderfreundliche Reisen

Wir empfehlen Ihnen, mit unseren Reiseberatern Kontakt aufzunehmen. So können Sie gemeinsam herausfinden, welche Reise für Ihre Familie am besten ist.

Unsere Reiseberater warten unter der Telefonnummer 04193 809 45 15 oder der E-Mail-Adresse info@aufsafari.de darauf, Ihnen helfen zu dürfen.

Eine Reise nach Afrika ist meist ein Erlebnis, das man nur einmal oder sehr wenige Male im Leben macht. GENIESSEN SIE ES!

Aufsafari.de – Ganz nah rankommen!

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher und für Sie relevant zu machen, sowie für Sie interessante Anzeigen zu schalten. Indem Sie Weiter klicken, akzeptieren Sie diese Bedingungen.

Sie können auch Cookies ablehnen, indem Sie hier klicken. Wir verwenden ein Cookie, um Ihre Entscheidung gegen Cookies zu speichern.

Lesen Sie mehr darüber hier.