Mo - Fr 09.00 - 16.00 Uhr
Menü
HomeRundreisen in AfrikaKeniaKaribu Kenia & Sansibar
14 Tage:

Karibu Kenia & Sansibar

Höhepunkte dieser Reise:

Die großen Elefantenherden und wunderschöne Aussicht auf den Kilimandscharo im Amboseli-Nationalpark, Großer Afrikanischer Grabenbruch, regionale Dörfer, Bootsfahrt auf dem Naivashasee, Masai, Masai Mara, Badeurlaub auf Sansibar.

Das Folgende ist in der Reise enthalten:

  • Flug ab Deutschland nach Nairobi inkl. Transfer
  • Englischsprachige Guides/Fahrer vor Ort
  • 5 Übernachtungen in Kenia inklusive Vollpension
  • Amboseli-Nationalpark – Elefanten am Fuße des Kilimandscharos
  • Bootsfahrt auf dem Naivashasee im Großen Afrikanischen Grabenbruch
  • Masai Mara – größte Ansammlung an Wildtieren auf der Welt
  • Transport und Safaris in Allrad-Jeeps, die mit WLAN und Strom ausgestattet sind
  • Wasser täglich auf den Safariausflügen
  • Eintritte und Gebühren für die genannten Nationalparks und Wildtierreservate
  • Flug von Nairobi nach Sansibar inkl. Transfer
  • 6 Nächte auf Sansibar im Sultan Sands / Bluebay Beach Resort ***** inkl. Halbpension
  • Option auf Verlängerung des Badeurlaubs auf Sansibar
  • Flug von Sansibar nach Deutschland inkl. Transfer
  • 24-Stunden-Notfallhotline während der gesamten Reise
  • Abreisegarantie – die Reise findet ungeachtet der Teilnehmerzahl statt
Zuschlag für Einzelzimmer € 890
Rabatt bei größeren Gruppen
Darum sollten Sie sich für diese Reise entscheiden...

Bei dieser Reise haben wir ein Abenteuer in Kenia mit abschließender Entspannung kombiniert.

Zuerst wartet eine Safari in einem der kleinsten Nationalparks Kenias auf Sie. Im Amboseli-Nationalpark haben Sie eine herrliche Aussicht auf den Kilimandscharo mit seinem schneebedeckten Gipfel. Das Klima hier ist trocken und der Bewuchs spärlich, weshalb man die wilden Tiere ganz leicht entdecken kann.

Von hier geht es weiter durch den Großen Afrikanischen Grabenbruch zum Naivashasee. Dort machen Sie eine Bootsfahrt auf dem See, der besonders berühmt für die Flusspferde und das vielfältige Tierreich ist.

Im weltberühmten Wildreservat Masai Mara erhalten Sie die Möglichkeit, den Big 5 und vielen verschiedenen Beutetieren ganz nahe zu kommen. Es besteht außerdem die Möglichkeit, die großen, in rot gekleideten Masai in ihren Dörfern zu besuchen.

Nach diesem Abenteuer ist es an der Zeit für etwas Entspannung auf der herrlichen Insel Sansibar. Hier können Sie die kreideweißen Strände genießen, die historische Stadt Stone Town erforschen, die Gewürze der Insel und exotische Früchte kosten, einen Ausflug auf dem Wasser in einer traditionellen Dhow machen oder im Jozani Chwaka Bay Nationalpark auf Entdeckungsreise gehen.

Reiseprogramm
Klicken Sie auf ein Bild, um die Großansicht zu sehen
Tag 1: Flug nach Kenia
Tag 1: Flug nach Kenia

Heute reisen Sie an. Mit dem Flugzeug geht es mit Zwischenlandungen nach Kenia.

Tag 2: Von Nairobi nach Amboseli Nationalpark
Tag 2: Von Nairobi nach Amboseli Nationalpark

Vor dem Flughafen werden Sie von Ihrem Chauffeur für die nächsten Tage empfangen. Es geht sofort in Richtung Süden, zum Amboseli-Nationalpark. Sie essen entweder unterwegs zu Mittag oder bei der Ankunft in der Lodge, je nachdem, wann Sie ankommen. Mit ein wenig Glück nehmen Sie bereits am Nachmittag an Ihrem ersten Game Drive teil.

Übernachtung Amboseli Sopa Lodge 

Upgrade-Möglichkeit:

Tag 3: Amboseli Nationalpark
Tag 3: Amboseli Nationalpark

Der Amboseli-Nationalpark ist der kleinste Nationalpark Kenias, der aber ganz große Erlebnisse bietet. Der Park ist besonders berühmt für seine großen Elefantenherden mit Elefanten mit riesigen Stoßzähnen. Der Anblick der Elefanten mit dem Kilimandscharo im Hintergrund ist der Inbegriff von Afrika. Der spärliche Bewuchs im Amboseli-Nationalpark macht es einfacher, die wilden Tiere zu sehen. Wenn Sie sich für Vögel interessieren, kommen Sie im Amboseli-Nationalpark voll auf Ihre Kosten. Teile des Parks sind nämlich das ganze Jahr über Sumpfgebiete. Sie haben heute ein Lunchpaket mit, sodass Sie den ganzen Tag Zeit haben.

Übernachtung Amboseli Sopa Lodge 

Upgrade-Möglichkeit:

Tag 4: Amboseli – Lake Naivasha
Tag 4: Amboseli – Lake Naivasha

Heute geht es von der trockenen Landschaft zu einem großen Süßwassersee, dem Lake Naivasha. Aber zuerst geht es zurück in Richtung Nairobi. Auf dem Weg zum Naivashasee essen Sie zu Mittag. Nach dem Mittagessen fahren Sie weiter zum Naivashasee, einem Süßwassersee am höchsten Punkt des Großen Afrikanischen Grabenbruchs in 1890 Meter Seehöhe. Am Nachmittag erwartet Sie eine Bootsfahrt auf dem See. Das Gebiet ist bekannt für seine Flusspferde, Giraffen, Wasserböcke, Samtaffen sowie für ein reiches und buntes Vogelleben mit Strandvögeln und Zugvögeln.

Übernachtung Lake Naivasha Sopa Lodge 

Tag 5: Masai Mara Nationalpark
Tag 5: Masai Mara Nationalpark

Vom Naivashasee geht es weiter zur Masai Mara. Die Fahrt dauert lang, aber Sie erfahren auch viel darüber, wie man in Kenia auf dem Land lebt. Lehnen Sie sich im Sitz zurück und bestaunen Sie Landschaften und Dörfer die an den Fenstern vorbeiziehen. Denken Sie daran, dass es im Auto auch WLAN und Strom gibt, sodass Sie Ihre Urlaubsfotos mit den Zuhausegebliebenen teilen können.

Zuerst fahren Sie am alten Vulkan Longnot vorbei. Von dort geht es nach Westen ins Land der Masai. Entlang der Straße sehen Sie viele Männer in ihrer festlichen roten Kleidung. Die Masai haben noch nie Ackerland bebaut, sie halten Vieh, das zwischen Giraffen, Zebras und anderen pflanzenfressende Savanne grast.

Je nach Verkehr wird in Narok, der Hauptstadt der Masai, kurz angehalten. Die Dörfer entlang des Weges ändern sich allmählich, es gibt immer mehr wilde Tiere. Sie wissen, dass die Masai Mara jetzt in unmittelbarer Nähe ist.

Es besteht die Möglichkeit, ein Masaidorf zu besuchen. Dies muss mit dem Guide der Safari vereinbart werden. Der Preis hierfür beträgt 25 USD pro Person (nicht im Reisepreis inbegriffen) und wird direkt an die Masai bezahlt.

Übernachtung Mara Simba Lodge 

Upgrade-Möglichkeiten:

Tag 6: Masai Mara Nationalpark
Tag 6: Masai Mara Nationalpark

Der ganze Tag ist für einen Game Drive im Wildreservat Masai Mara reserviert. Meist bekommt man ein Lunchpaket mit, das man unterwegs isst, sodass die Zeit optimal genutzt wird. Was man auf einem Game Drive sieht, ist unmöglich vorauszusagen. Große Elefantenherden, Gnus, Zebras, Flusspferde, Gazellen und Büffel sind aber garantiert dabei. Und diesen Beutetieren folgen die Raubtiere: Löwen, Hyänen, Geparden und Leoparden. Vergessen Sie nicht, auch nach den kleinen Tieren Ausschau zu halten. Es gibt hier viele verschiedene Vögel und bunte Reptilien, die sich in den Büschen verstecken.

In den nächsten Tagen erleben Sie jede Menge wilde Tiere hautnah von dem schützenden Land Cruiser aus.

Von Juli bis Oktober kann man die 1.200 km lange Wanderung der über 1 Million Gnus und der Hunderttausenden an Zebras sowie jede Menge Thompsongazellen bestaunen.

Während dieser Wanderung fallen viele den enormen Nilkrokodilen zum Opfer, wenn sie den Mara River durchqueren.

Wie wäre es, die Savanne zu erleben, während die Sonne aufgeht – und zwar von einem Heißluftballon aus?

Im Heißluftballon über den Busch

Wie wäre es, die Savanne bei Sonnenaufgang aus einem Heißluftballon heraus zu beobachten? 

Übernachtung Mara Simba Lodge 

Upgrade-Möglichkeiten:

Tag 7: Masai Mara – Nairobi
Tag 7: Masai Mara – Nairobi

Nach dem Frühstück verlassen Sie das fantastische Tierreich der Masai Mara und kehren nach Nairobi zurück, von wo aus zu einen entspannten Badeurlaub auf Sansibar beginnen.

Bei der Ankunft auf Sansibar werden Sie von unserem Reisepartner vor Ort in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gefahren.

Sie können auch gegen einen Aufpreis einen Direktflug von der Masai Mara nach Nairobi nehmen, sodass Sie nicht fahren müssen. Nehmen Sie bezüglich des Aufpreis mit uns Kontakt auf.

Übernachtung Sultan Sands  / Bluebay Beach Resort 

Tag 8-12: Entspannung und Erlebnisse auf Sansibar
Tag 8-12: Entspannung und Erlebnisse auf Sansibar

Die Tage auf Sansibar stehen zu Ihrer freien Verfügung.

Sansibar liegt im Indischen Ozean und besteht aus den Hauptinseln Ungunja (inoffiziell auch bekannt als Sansibar) und Pemba sowie aus unzähligen kleinen Inseln. Die Insel Sansibar ist sowohl mit herrlicher Natur als auch großartiger Kultur gesegnet. Kreideweiße Strände, azurblaues Meer und ein fantastisches Korallenriff. Das Klima ist das ganze Jahr über warm und sonnig. Die wirklich dramatische Geschichte der Insel ist eine Geschichte voller arabischer Sultane, portugiesischer Seefahrer, Sklavenhandel und europäischer Entdecker, die alle die Insel geprägt haben. Und hier ist eine der interessantesten Städte Afrikas voller wunderschöner arabischer Architektur. Nicht zu vergessen die leckere Suaheli-Küche und die freundliche Bevölkerung.

Hier ist eine kleine Auswahl unserer Ausflüge, die Sie vor Ort kaufen können:

Übernachtung Sultan Sands  / Bluebay Beach Resort 

Upgrade-Möglichkeiten auf Sansibar: 

Tag 13: Beginn der Heimreise
Tag 13: Beginn der Heimreise

Sie werden von Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen gefahren, von wo aus die Heimreise mit Zwischenlandung(en) nach Deutschland beginnt.

Tag 14: Ankunft in Deutschland
Tag 14: Ankunft in Deutschland

Nach einem spannenden Urlaub landen Sie in Deutschland.

Buchungsanfrage
HABEN SIE FRAGEN?

Kontaktieren Sie unsere Experten:
0800 899 34 38
info@aufsafari.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr | 09.00 – 16.00 Uhr

Buchungsanfrage

Newsletter

Wenn Sie sich unserem Newsletter anschließen, bekommen Sie etwa dreimal im Monat einen Newsletter von Aufsafari.de mit relevanten Neuigkeiten, guten Angeboten usw.

Wir verwenden Cookies für Statistiken und zielgerichtetes Marketing bei Dritten.
Indem Sie Weiter klicken, akzeptieren Sie diese Bedingungen.
Lesen Sie mehr darüber hier.