Mo - Fr 09.00 - 16.00 Uhr
Menü
HomeRundreisen in AfrikaTansaniaFly-in-Safari in der Serengeti & Ngorongoro
13 Tage:

Fly-in-Safari in der Serengeti & Ngorongoro

Höhepunkte dieser Reise:

Fly-in-Safari in der Serengeti, „Wild Camps“, Ngorongoro-Krater, Badeurlaub auf der exotischen Insel Sansibar

Folgendes ist in der Reise inbegriffen:

  • Flug ab Deutschland zum Kilimandscharo inkl. Transfer
  • Flugreise in einem kleineren Flugzeug direkt vom Kilimandscharo zum Serengeti-Nationalpark
  • Transfer von der Landebahn vor Ort zur Serengeti-Ebene und zu Ihrer Unterkunft
  • Transport im Safariauto vom Serengeti-Nationalpark zum Ngorongoro-Krater und weiter nach Arusha
  • Deutschsprachige Guides/Fahrer vor Ort
  • 4 Übernachtungen in Tansania inkl. Vollpension
  • Serengeti-Nationalpark – Ausschau halten nach den „Big Five“
  • Ngorongoro-Krater – ein Paradies für 30.000 ganzjährig dort lebende Tiere
  • Lake-Manyara-Nationalpark – in Bäume kletternde Löwen und Elefantenherden
  • Fensterplatz in einem Allradfahrzeug und eine kostenlose Wasserflasche bei den Safaris
  • Nationalparkgebühren
  • Flug von Tansania nach Sansibar inkl. Transfer
  • 6 Nächte auf Sansibar im Ocean Paradise Resort **** inkl. Halbpension
  • Option auf Verlängerung des Badeurlaubs auf Sansibar
  • Flug von Sansibar nach Deutschland inkl. Transfer
  • Reisesicherungsschein für Pauschalreisen
  • 24-Stunden-Notfallhotline während der gesamten Reise
  • Abreisegarantie – die Reise findet ungeachtet der Teilnehmerzahl statt
Zuschlag für Einzelzimmer € 1141
Rabatt bei größeren Gruppen
Das erwartet Sie...

Bei dieser Reise erwarten Sie zwei der allergrößten Safarierlebnisse in Afrika. Wir haben die Transportzeit minimiert, sodass Sie so viel Safarizeit wie möglich bekommen, aber trotzdem sowohl die Serengeti ALS AUCH den Ngorongoro-Krater besuchen.

Vom Kilimandscharo-Flughafen fliegen Sie direkt zur Serengeti, wo Sie 3 Nächte in einem „Wild Camp“ verbringen. Das Lager liegt mitten auf der Ebene der Serengeti. Sie müssen nicht weit von Ihrem gemütlichen und komfortablen Zelt weg, um die Natur und die Tiere zu erleben.

Aber natürlich fahren Sie auch etwas weiter weg. In den kommenden Tagen machen Sie auf dieser gigantischen Ebene nämlich Safaris. Großartige Tier- und Naturerlebnisse warten auf Sie.

Von der Serengeti geht es weiter zum Ngorongoro-Krater. Die Fahrt erfolgt mit dem Auto, sodass es sich beinahe wie ein langer Game Drive anfühlt.

Sowohl die Serengeti als auch der Ngorongoro-Krater gehören zum UNESCO-Weltnaturerbe, obwohl diese beiden Orte so grundverschieden sind! Freuen Sie sich auf die Aussicht, wenn Sie die flache Glaslandschaft der Serengeti verlassen und zum Ngorongoro-Krater fahren. Der Kontrast ist einfach überwältigend. Auch am Ngorongoro-Krater übernachten Sie in einem Wild Camp, an dessen Zelte die Giraffen oft ganz nah herankommen.

Die Reise wird mit einem Badeurlaub auf Sansibar abgeschlossen. Genießen Sie die wunderschönen kreideweißen Strände und das türkisblaue Wasser und machen Sie Ausflüge auf dieser grünen Insel.

Reiseprogramm
Klicken Sie auf ein Bild, um die Großansicht zu sehen
Tag 1: Abreise von Deutschland
Tag 1: Abreise von Deutschland

Heute reisen Sie von Deutschland nach Tansania. Unterwegs landen Sie zwischen.

Tag 2: Ankunft am Kilimandscharo-Flughafen, Tansania
Tag 2: Ankunft am Kilimandscharo-Flughafen, Tansania

Sie kommen am Kilimandscharo-Flughafen in Tansania an. Bei schönem Wetter erhaschen Sie vielleicht einen Blick auf den höchsten Berg Afrikas von oben.

Unser Repräsentant vor Ort erwartet Sie am Flughafen und hilft Ihnen bei der Einreise. Bei der Ankunft bekommen Sie ein Visum, was mit unserer Hilfe ganz einfach und schnell geht.

Sie holen Ihr Gepäck ab und machen sich für den nächsten Flug bereit. Sie fliegen nämlich direkt zur Serengeti und ersparen sich daher eine lange Fahrt. Bereits zu Mittag sind Sie in Ihrem Lager für die kommenden drei Nächte angekommen. Am Nachmittag können Sie sich auf den ersten Game Drive der Reise freuen.

Lesen Sie hier mehr darüber, was ein „Wild Camp“ eigentlich ist.

Achtung: Bitte beachten Sie, dass das Serengeti Wildebeest Camp aufgrund von Renovierungsarbeiten im April und Mai 2019 geschlossen ist. In diesem Zeitraum werden Sie stattdessen in einem der anderen Wild Camps untergebracht.

Übernachtung Serengeti Wildebeest Camp / Serengeti Wild Camp

Upgrade-Möglichkeit:

Tag 3-4: Serengeti-Nationalpark
Tag 3-4: Serengeti-Nationalpark

Die nächsten Tage vergehen mit Game Drives im Serengeti-Nationalpark.

Das Ökosystem hier im Park zählt zu den ältesten der Welt. Es ist einfach, sich sehr dankbar und beeindruckt zu fühlen, wenn man in seinem Land Cruiser sitzt und alle Eindrücke wie ein Schwamm aufsaugt.

Die große baumlose Grasebene wird von Gnus, Zebras und Antilopen dominiert – und natürlich den Raubtieren, die dem großen Beuteangebot folgen. Am westlichen Korridor gibt es Krokodile und Flusspferde. Vom Mai bis Juli zieht außerdem die große Gnuwanderung durch dieses Gebiet der Serengeti.

Es ist beinahe unmöglich, vorauszusagen, was Sie erleben werden. Hier bestimmt die Natur. Aber wir versprechen Ihnen jede Menge Tiere! Vielleicht nehmen Sie ein Lunchpaket auf den Game Drive mit, sodass Sie weiter fahren können. Vielleicht wird der Tag aber auch mit einem Mittagessen zurück im Lager geteilt. All das wird gemeinsam mit dem Guide geplant und hängt vom Wetter und der Natur ab. Die Guides sind Experten und kennen die Serengeti – so beeindruckend das klingt – wie ihre eigene Westentasche. Sie sorgen auf jeden Fall für großartige Erlebnisse!

Ins Lager kommen Sie zurück, bevor es dunkel wird. Es gibt beinahe nichts Besseres, als um das Lagerfeuer zu sitzen, die Sterne zu beobachten und daran zu denken, dass Sie genau dort schlafen werden, wo die Tiere leben! Diese werden aber weder gefüttert noch herein gelassen. Sie sind nachts in Ihrem gemütlichen und sicheren Zelt, während die Tiere auf die Jagd gehen!

Achtung: Bitte beachten Sie, dass das Serengeti Wildebeest Camp aufgrund von Renovierungsarbeiten im April und Mai 2019 geschlossen ist. In diesem Zeitraum werden Sie stattdessen in einem der anderen Wild Camps untergebracht.

Sie haben die Möglichkeit, folgende Ausflüge zu buchen:

Übernachtung Serengeti Wildebeest Camp / Serengeti Wild Camp

Upgrade-Möglichkeit:

Tag 5: Serengeti-Nationalpark – Ngorongoro-Krater
Tag 5: Serengeti-Nationalpark – Ngorongoro-Krater

Es ist an der Zeit, sich von der Serengeti zu verabschieden. Aber glücklicherweise warten bereits neue fantastische Abenteuer auf Sie. Zuerst machen Sie eine tolle Fahrt durch die Graslandschaft der Serengeti zum Ngorongoro-Krater. Überall sind Tiere. Daher fühlt es sich beinahe wie ein Game Drive an, obwohl der Weg auf der Karte lang aussehen kann, wenn Sie zum Ngorongoro-Krater fahren. Genießen Sie die Aussicht auf die Ebene vom Hügel bei Naabi Hill aus und verabschieden Sie sich gebührlich von der Serengeti. Außerhalb des Nationalparks sehen Sie die Masai in ihrem bunten Gewand. Obwohl viele von ihnen noch immer teilweise als Nomaden leben, findet man auch moderne Gegenstände bei ihnen. Es ist nicht ungewöhnlich, einen Masai zu treffen, der mit dem Hirtenstab in der einen Hand seine Rinder hütet, während er in der anderen Hand ein Mobiltelefon hat.

Der Ngorongoro-Krater gehört – genau wie die Serengeti – zum UNESCO-Weltnaturerbe. Und das ist nur zu verständlich. Es ist faszinierend, zu sehen, wie sich die Landschaft immer mehr ändert, je näher man dem Krater kommt. Vom Kraterrand schlängelt sich ein Weg 600 Meter an der Innenseite des erloschenen Vulkankraters hinunter in den 260 km² großen fruchtbaren Kraterboden. Im Krater gibt es Savanne, Sümpfe, Seen, kleine Flüsse, Akazienwäldchen und einen Salzwassersee. Der Krater ist das Zuhause von 25.000 – 30.000 Tieren. Den Kraterboden zu erleben wird von Vielen mit „einer Fahrt durch Jurassic Park“ verglichen, da einfach überall Tiere sind. In diesem verhältnismäßig kleinen Gebiet leben 5 Löwenherden, große Büffelherden, Flamingos – und sogar schwarze Nashörner haben den Weg hinunter in den Krater geschafft. Das einzige Tier, das man hier nicht sehen wird, ist die Giraffe, da die Giraffen nie in den Krater hinunter gekommen sind. Vermutlich, weil die steilen Hänge nicht für die extrem langen dünnen Beine geeignet sind.

Nach der Safari fahren Sie zu Ihrem Quartier für die Nacht. Mit ein wenig Glück sehen Sie dort die regionalen Bewohner – Giraffen, die ganz nahe ans Lager kommen.

Übernachtung Ngorongoro Wild Camp

Upgrade-Möglichkeiten:

Tag 6: Ngorongoro-Krater – Lake Manyara – Sansibar
Tag 6: Ngorongoro-Krater – Lake Manyara – Sansibar

Vom Ngorongoro-Krater geht es weiter zum Lake Manyara. Mit seinen 330 km² ist der Nationalpark einer der kleinsten Nationalparks Tansanias, wovon 200 km² vom See bedeckt sind.

Das Gebiet zwischen dem See und den 600 m hohen Erhebungen des Großen Afrikanischen Grabenbruchs im Westen bietet weite Grasebenen, einen regenwaldähnlichen Wald und Sümpfe.

Lake Manyara ist ein Eldorado für große Herden an Elefanten, Büffeln und Pavianen. Hier wurden außerdem mehr als 400 Vogelarten gesichtet. Wenn Sie Glück haben, können Sie hier einen Blick auf die berühmten in Bäume kletternden Löwen erhaschen.

Nach diesem letzten Safarierlebnis werden Sie zum Flughafen gefahren. Die Safari endet einfach perfekt, wenn Sie in einem waschechten Safarizelt noch einen „Hot Lunch“ genießen, bevor Sie weiterfliegen zur exotischen Insel Sansibar.

Übernachtung Ocean Paradise Resort 

Upgrade-Möglichkeiten auf Sansibar:

Tag 7-11: Entspannung und Badeurlaub auf Sansibar
Tag 7-11: Entspannung und Badeurlaub auf Sansibar

Diese Tage stehen zu Ihrer freien Verfügung.

Sansibar liegt im Indischen Ozean und besteht aus den Hauptinseln Ungunja (inoffiziell auch bekannt als Sansibar) und Pemba sowie aus unzähligen kleinen Inseln. Die Insel Sansibar ist sowohl mit herrlicher Natur als auch großartiger Kultur gesegnet. Es gibt hier kreideweiße Strände, azurblaues Meer und ein fantastisches Korallenriff. Das ganze Jahr über lädt warmes und sonnenreiches Klima zur Entspannung und zum Badeurlaub ein.

Die wirklich dramatische Geschichte der Insel ist eine Geschichte voller arabischer Sultane, portugiesischer Seefahrer, Sklavenhandel und europäischer Entdecker, die alle die Insel geprägt haben. Hier befindet sich auch eine der interessantesten Städte Afrikas, Stone Town, voller wunderschöner arabischer Architektur. Nicht zu vergessen die leckere Suaheli-Küche und die freundliche Bevölkerung.

Unten stehend eine Auswahl an Ausflügen, die während des Aufenthalts gebucht werden können:

Übernachtung Ocean Paradise Resort 

Tag 12: Abreise von Sansibar
Tag 12: Abreise von Sansibar

Sie werden vom Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht, von wo aus die Heimreise beginnt.

Tag 13: Ankunft in Deutschland
Tag 13: Ankunft in Deutschland

Nach einer fantastischen Reise landen Sie in Deutschland

Buchungsanfrage
HABEN SIE FRAGEN?

Kontaktieren Sie unsere Experten:
0800 899 34 38
info@aufsafari.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr | 09.00 – 16.00 Uhr

Buchungsanfrage

Newsletter

Wenn Sie sich unserem Newsletter anschließen, bekommen Sie etwa dreimal im Monat einen Newsletter von Aufsafari.de mit relevanten Neuigkeiten, guten Angeboten usw.

Wir verwenden Cookies für Statistiken und zielgerichtetes Marketing bei Dritten.
Indem Sie Weiter klicken, akzeptieren Sie diese Bedingungen.
Lesen Sie mehr darüber hier.