• Zufriedene Gäste seit 2006
  • Engagierte Reiseexperten
  • Geprüfte und getestete Reisen
  • Sorgfältig ausgewählte Guides
  • Preisgarantie
  • 24-Stunden-Service-Hotline
  • Reisesicherungsschein
TitelseiteRundreisen in AfrikaTansaniaSafari in der Serengeti & Ngorongoro
7 Tage

Safari in der Serengeti & Ngorongoro

Träumen Sie von einer Safari und haben nur wenig Zeit? Dann ist diese Safari perfekt. Sie erleben das Tierreich Afrikas hautnah, während Sie ein einem Zeltlager in der Serengeti übernachten.

Safari in der Serengeti & Ngorongoro Safari in der Serengeti & Ngorongoro
7 Tage

Safari in der Serengeti & Ngorongoro

Träumen Sie von einer Safari und haben nur wenig Zeit? Dann ist diese Safari perfekt. Sie erleben das Tierreich Afrikas hautnah, während Sie ein einem Zeltlager in der Serengeti übernachten.

Das erwartet Sie:

Diese Reise führt Sie zu den wichtigsten Höhepunkten einer Safarireise in Tansania: Serengeti Nationalpark, Ngorongoro-Krater, Ngorongoro Conservation Area und Lake Manyara Nationalpark. Hier haben Sie die Möglichkeit, alle ikonischen Tiere Afrikas auf einer kurzen und kompakten Safarireise zu erleben. Gleichzeitig erfahren Sie, wie es ist, sowohl in einem Hotel als auch in einem Zeltcamp zu übernachten, in dem Sie die großartige afrikanische Natur hautnah erleben können. Die Zelte sind mit richtigen Betten, einem eigenen Bad und eigener Toilette ausgestattet. Ein Höhepunkt auf Ihrer Reise.

Wie ist der Preis?
Folgendes ist in der Reise enthalten
  • Flug von Deutschland nach Kilmanjaro einschl. Transfer
  • Lokale Guides mit deutschen Sprachkenntnissen
  • 4 Übernachtungen in Tansania einschl. Vollpension
  • Tagessafari in Ngorongoro und dem Serengeti Nationalpark
  • Besuch einer Massai-Ortschaft
  • Halbtagssafari zum Ngorongoro Krater
  • Halbtagssafari im Lake Manyara Nationalpark
  • Fensterplatz im Geländefahrzeug und eine kostenlose Flasche Wasser während der Safari
  • Eintrittsgelder für die Nationalparks
  • Flug von Kilimanjaro nach Deutschland einschl. Transfer
  • Reisesicherungsschein für Pauschalreisen
  • Rund um die Uhr besetztes Notruftelefon während der Reise
  • Garantie: Die Reise wird bei mind. 2 Gästen durchgeführt
Alle Fotos ansehen
Fotos
Tagesprogramm
Tag 1: Flug nach Tansania

An diesem Tag werden Sie von einem Flughafen Ihrer Wahl nach Tansania fliegen (mit Zwischenlandungen).

Tag 2: Highview Hotel, Karatu

Sie landen am Kilimandscharo Flughafen, der ganz in der Nähe des höchsten Berg Afrikas, des Kilimandscharos, liegt. Der kegelförmige Kilimandscharo ist 5.895 Meter hoch und befindet sich in einer unglaublich schönen Lage im Hochland an der Grenze zwischen Tansania und Kenia.

Am Kilimandscharo Flughafen wartet Ihr Chauffeur/Guide auf Sie und fährt Sie zum Highview Hotel. Die rund 200 km lange Fahrt wird mit Sightseeing kombiniert. Sie fahren durch die Dörfer Chini, Kisongo, Makuyuni und Mto Wa Mbu bis zur Hügellandschaft von Karatu, in der das Highview Hotel liegt.

Im Highview Hotel werden Sie von einem der Angestellten, einem Masai in traditioneller Kleidung, empfangen. Das Hotel liegt auf einem Hügel und bietet ein herrliches Panorama auf wunderschöne Täler mit unzähligen Feldern und Kaffeeplantagen. Hier versuchen die Bauern mit vielen verschiedenen Methoden, Elefanten und andere Tiere vom Abgrasen der Felder abzuhalten. Sie pflanzen z. B. Chili-Hecken.

Nach der Ankunft im Hotel steht der Rest des Tages zu Ihrer freien Verfügung.

Tag 3: Naturschutzgebiet Ngorongoro und Serengeti-Nationalpark

Nach dem Frühstück checken Sie aus und werden durch die hügelige Hochebene des Naturschutzgebiets Ngorongoro in Richtung Serengeti-Nationalpark gefahren.

Im Naturschutzgebiet Ngorongoro machen Sie Halt bei einem Dorf der Massai, einem Nomadenvolk, das von seinen Rindern und Ziegen lebt. Das Dorf besteht aus runden, in einem Kreis angelegten Hütten aus Zweigen, Lehm und Kuhdung. Die schlichten Gebäude zeugen davon, dass die Bewohner hier nur so lange verweilen, bis die Tiere das Gras abgeweidet haben und es Zeit ist, weiterzuziehen. Im Dorf können Sie das Leben der Massai aus nächster Nähe erleben. Wer mag, kann die traditionelle Perlenkunst der Frauen bestaunen und auch Stücke käuflich erwerben. Vergessen Sie aber nicht, den Preis herunterzuhandeln.

Danach geht es weiter zur atemberaubenden Savannenlandschaft des Serengeti-Nationalparks, in den Sie von Nordwesten am Naabi Hill Gate einfahren.

Es handelt sich um den ältesten Nationalpark von Tansania. Er erstreckt sich über eine Fläche von über 14 500 km².  Die endlosen Ebenen sind durchzogen von kleinen Seen und Wasserläufen, und über den Park verteilt leben Tiere, für die Afrika berühmt ist: Elefanten, Flusspferde, Nashörner, Giraffen, Büffel, Gnus, Zebras, Löwen, Leoparden, Geparde und Strauße. Nicht nur die Fülle an Tieren ist im Serengeti-Nationalpark ein einmaliges Erlebnis, auch die großen, von der Regenzeit abhängigen Wanderungen der Tiere stellen ein einmaliges Schauspiel dar.

Auf Ihrer „Pirschfahrt“ erreichen Sie nach einiger Zeit das Serengeti Wild Camp oder Serengeti Wilderbeast Camp*, wo Sie zwei Nächte verbringen werden.

Tag 4: Safari im Serengeti-Nationalpark

Das Frühstück wird im großen Gemeinschaftszelt mit Aussicht über die Savanne eingenommen. Danach brechen Sie zu einer ganztägigen Safari in den Nationalpark zu einer „Fotojagd“ auf die „Big Five“ (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel) auf. Darüber hinaus gibt es auch unzählige Gnus, Thomson- und Grant-Gazellen, Impalas, Serengeti-Topis (Antilopenart), Elenantilopen, Warzenschweine und Vögel wie Gaukler, Sekretäre, Perlhühner, Gabelracken und Südafrika-Kronenkraniche zu sehen. Auch an Flusspferde, die sich in Tümpeln mit bis zu 50 Tieren tummeln, werden sie so nahe herankommen, dass Sie ihren unverkennbaren Geruch riechen können.

Nach der Safari mit Picknick unterwegs kommen Sie am Ende des Tages zurück zum Serengeti Wild Camp. Hier erwartet Sie ein schönes Abendessen. Später am Abend können Sie zu den Geräuschen der Savanne mit dem klaren Sternenhimmel über sich zu Bett gehen.

Tag 5: Safari im Serengeti- und im Ngorongoro-Krater

An diesem Tag warten neue, interessante Erlebnisse auf Sie!  Vom Serengeti Wild Camp fahren Sie in südöstliche Richtung zum Ngorongoro-Krater. Unterwegs passieren Sie das eine oder andere Dorf der Massai, die seit ewigen Zeiten hier leben. Auch die Einrichtung zum Nationalpark hat daran nichts geändert. Im Laufe des Vormittags erreichen Sie den Ngorongoro-Krater. Auf der Fahrt den Hang hinauf können Sie die sich verändernde Vegetation beobachten. Oben vom Kraterrand führt ein Weg 600 m hinunter zum Kratergrund, einer 260 km² großen Fläche mit üppiger Flora und Fauna,  Savannen, Sümpfen, Seen, Bächen, einem Akazienwald und Salzwassersee, die 25 000 bis 30 000 Tieren einen Lebensraum bietet. Manch einer fühlt sich bei der Fahrt an einen Tierpark erinnert, denn auf der verhältnismäßig kleinen Fläche leben fünf Löwenfamilien, große Büffelherden, Flamingos und auch schwarze Nashörner. Nur die Giraffe hat sich als eines der wenigen Tiere nicht von der Serengeti zum Ngorongoro-Krater aufgemacht.

An einem schönen Platz wird mittags Picknick gemacht.

Spät am Nachmittag fahren Sie wieder zurück zum Highview Hotel, wo Sie eine Nacht verbringen werden. Wenn Sie sich ein außergewöhnliches Erlebnis schenken möchten, können Sie (gegen Aufpreis) auf Übernachtung im Ngorongoro Wild Camp upgraden.

Tag 6: Lake Manyara, Rückreise

Früh am Tag checken Sie aus und werden zum kleinsten Nationalpark Tansanias gefahren, dem Lake-Manyara-Nationalpark, der nur 330 km² groß ist, wobei der See allein eine Fläche von 200 km² ausmacht. Das Gebiet zwischen dem See und den 600 m hohen Steilwänden des Rift Valleys weist eine üppige Vegetation auf. Hier gibt es offene Savanne, Urwald und Sümpfe. Es ist ein Eldorado für Vögel, das besonders für seine riesigen Kolonien an rosafarbenen Flamingos bekannt ist.  Aber auch Flusspferde, Elefanten, Zebras und Paviane leben hier.

Nach dem Lunch werden Sie zum Flughafen Kilimanjaro International gefahren, von wo aus Sie die Rückreise antreten.

Tag 7: Ankunft

Nach einer phantastischen, erlebnisreichen und unvergesslichen Safarireise kommen Sie wieder zu Hause an.

Zuschlag für Einzelzimmer € 250
Rabatt bei größeren Gruppen
Wann möchten Sie reisen?
Abreisedaten
Reisebriefe
Berichte von Reisenden
Reiseberaterinnen Cornelia Schröder & Bianca Poppe kontaktieren

Schreiben Sie an:
info@aufsafari.de

Wählen Sie:
+49 (0) 4193 809 45 15
0720 884 691 (Österreich)
043 508 05 13 (Schweiz)
27 86 10 76 (Luxemburg)

Öffnungszeiten:
Mo - Fr von 09.00 – 16.00 Uhr

Warum mit Aufsafari.de reisen?
Unsere Erfahrung ist Ihr Gewinn

Wir sind immer für Sie da

  • Persönliche Betreuung durch Reiseexperten mit eigenen Erfahrungen
  • Das engagierte Reiseteam sorgt für einen reibungslosen Reiseablauf
  • Betreuung rund um die Uhr bei Ihrer Reise

100 % Komfort

  • Gut geplanter Reiseverlauf mit durchdachten und ausgewählten Highlights
  • Alle Reisen beinhalten Flüge, Transfers und Unterbringung
  • Vielfältige Optionen, um die für Sie optimale Reise zusammenzustellen
  • Unterbringung in tollen Locations
  • Sorgfältig ausgewählte einheimische Guides mit viel Wissen und Erfahrung

Erfahrung

  • Seit 2006 haben wir viele tausende zufriedene Gäste
  • Alle Reisen wurden von unserem eigenen Team getestet, die Qualität wurde geprüft
  • Langjährige Geschäftsbeziehungen mit einem ausgedehnten Netzwerk an Afrika-Partnern

Viel Reise für Ihr Geld & Voller Schutz

  • Wir garantieren die besten Preise
  • Ausgezeichnete Geschäftsbeziehungen zu unseren Partnern, um die beste Qualität und die besten Preise garantieren zu können
  • Wir optimieren stets unsere Logistik und unsere Prozesse, sodass Sie nicht mehr als notwendig zahlen müssen
  • TourVers Versicherung - Insolvenzversicherung
  • Mietglied DRV (Deutscher Reiseverband)
  • Persönliche Haftpflichtversicherung

Wir verwenden Cookies für Statistiken und zielgerichtetes Marketing bei Dritten. Indem Sie Weiter klicken, akzeptieren Sie diese Bedingungen.
Lesen Sie mehr darüber hier.

Wir präsentieren das neue Design auf Aufsafari.de

Wir haben seit Ihrem letzten Besuch ein neues Design erhalten. Unsere Reisen aber sind gleich geblieben.