• Zufriedene Gäste seit 2006
  • Engagierte Reiseexperten
  • Geprüfte und getestete Reisen
  • Sorgfältig ausgewählte Guides
  • Preisgarantie
  • 24-Stunden-Service-Hotline
  • Reisesicherungsschein
TitelseiteIkoma Wild Camp
Ikoma Wild Camp
Serengeti Nationalpark

Das Ikoma Wild Camp ist unser Lieblings-Wildcamp. Hier erhalten Sie das Beste von Allem.

Das Camp liegt direkt außerhalb des nordwestlichen Teils des Serengeti-Nationalparks – in einem Tal zwischen den Wildreservaten Grumeti und Ikorongo. Dieser sogenannte „westliche Korridor“ bildet den zentralen Weg für die Wanderung der Tiere von der Serengeti nach Masai Mara. Die Tiere bewegen sich frei von einem Reservat zum anderen. Sie können daher Elefanten, Flusspferde, Zebras, Antilopen, Giraffen, Büffel und andere Pflanzenfresser direkt vom Aussichtspunkt beim Restaurant des Camps beobachten. Natürlich gibt es auch Löwen, Geparden und Leoparden, die beharrlich nach einer guten Mahlzeit aus dem großen Tier-Buffet, das sich da vorbeibewegt, Ausschau halten. Während der Wanderungszeit (Juni-Juli) kann man die weltberühmte Wanderung der 1,2 Millionen Gnus miterleben – direkt vor Ihrem Zelt! In großen Herden wandern Sie über die Savanne und suchen neue Weidegründe.

Die Lage außerhalb des Nationalparks sorgt auch dafür, dass das Camp Erlebnisse bereithält, die man direkt im Nationalpark nicht machen kann.

Im Ikoma Wild Camp hat man z. B. die Möglichkeit, eine „Walking Safari“, einen „Sundowner“ und nicht zuletzt einen „Night Game Drive“ zu buchen. Dies sind ganz einzigartige Erlebnisse, die nur bei Übernachtungen außerhalb des Serengeti-Nationalparks angeboten werden können. Hier sind die Einschränkungen nicht so streng wie direkt im Nationalpark.

Wenn Sie Lust haben, kann sogar ein Morgen- oder Abendlauf rund um das Camp arrangiert werden. Dieser findet mit Begleitung eines Wachmannes statt. Die Umgebung ist einfach fantastisch!

Wenn Sie im Ikoma Wild Camp übernachten, finden die Safaris natürlich trotzdem im Serengeti-Nationalpark statt. Das bedeutet, dass mit einer kurzen Fahrt zwischen dem Camp und dem Nationalpark gerechnet werden muss (ca. 30-45 Minuten pro Strecke). Die zusätzlichen Möglichkeiten, die man durch die Lage außerhalb des Nationalparks ohne seine strengen Regeln aber bekommt sowie der hohe Standard des Camps sind die Fahrzeit absolut wert.

Änderungsmöglichkeit
Natürlich können Sie auch direkt im Serengeti-Nationalpark übernachten, wenn Sie das möchten. Sie können (gegen Aufpreis) im Serengeti Wild Camp oder im Serengeti Wildebeest Camp übernachten.

Lesen Sie hier mehr darüber, was ein „Wild Camp“ eigentlich ist.

Unsere beliebtesten Reisen
Viele Gäste haben gebucht
Reiseberaterinnen Cornelia Schröder & Bianca Poppe kontaktieren

Schreiben Sie an:
info@aufsafari.de

Wählen Sie:
+49 (0) 4193 809 45 15
0720 884 691 (Österreich)
043 508 05 13 (Schweiz)
27 86 10 76 (Luxemburg)

Öffnungszeiten:
Mo - Fr von 09.00 – 16.00 Uhr

Wir verwenden Cookies für Statistiken und zielgerichtetes Marketing bei Dritten. Indem Sie Weiter klicken, akzeptieren Sie diese Bedingungen.
Lesen Sie mehr darüber hier.

Wir präsentieren das neue Design auf Aufsafari.de

Wir haben seit Ihrem letzten Besuch ein neues Design erhalten. Unsere Reisen aber sind gleich geblieben.