• Zufriedene Gäste seit 2006
  • Engagierte Reiseexperten
  • Geprüfte und getestete Reisen
  • Sorgfältig ausgewählte Guides
  • Preisgarantie
  • 24-Stunden-Service-Hotline
  • Reisesicherungsschein
TitelseiteRundreisen in AfrikaUgandaSafari in Uganda & Gorilla-Tracking
10 Tage

Safari in Uganda & Gorilla-Tracking

Diese Reise führt Sie zu den absoluten Höhepunkten Ugandas, dem Victoriasee, dem Äquator und den 3 Nationalparks Queen-Elizabeth-Nationalpark, Bwindi-Regenwald & Lake-Mburo-Nationalpark.

Safari in Uganda & Gorilla-Tracking Safari in Uganda & Gorilla-Tracking
10 Tage

Safari in Uganda & Gorilla-Tracking

Diese Reise führt Sie zu den absoluten Höhepunkten Ugandas, dem Victoriasee, dem Äquator und den 3 Nationalparks Queen-Elizabeth-Nationalpark, Bwindi-Regenwald & Lake-Mburo-Nationalpark.

Das erwartet Sie:

Uganda ohne Berggorillas ist einfach undenkbar, und der Besuch dieser ruhigen behaarten Giganten im Bwindi-Regenwald wird wahrscheinlich auch für Sie der absolute Höhepunkt auf dieser Reise.

Aber Uganda hat so viel mehr als Berggorillas zu bieten! Das Land wird häufig auch „Perle Afrikas“ genannt. Diesen Namen bekam es von Winston Churchill bei einem Besuch des Landes im Jahre 1907. Es gibt hier Regenwälder, Seen und malerische Savannen mit einem abwechslungsreichen und einzigartigen Tierreich. Man kann Wandersafaris, Bootssafaris und herkömmliche Safaris in Fahrzeugen machen, auf Vulkanen wandern und auf Flüssen raften – und natürlich sowohl Schimpansen als auch Gorillas kennenlernen. Überall ist die Landschaft grün und fruchtbar, die Bevölkerung freundlich und hilfsbereit.

Diese Reise führt Sie zu den absoluten Höhepunkten Ugandas: Dem zweitgrößten Süßwassersee der Welt – dem Victoriasee, dem Äquator und den 3 Nationalparks Queen-Elizabeth-Nationalpark, Bwindi-Regenwald und Lake-Mburo-Nationalpark. Dort können Sie die ikonischen und einzigartigen Tiere Afrikas wie z. B. Elefanten, Löwen, Flusspferde, Krokodile, Büffel, Beutetiere sowie in den grünen Wäldern Schimpansen und Gorillas erleben.

Wie ist der Preis?
Folgendes ist in der Reise enthalten
  • Flug ab Deutschland nach Entebbe inkl. Transfer
  • Deutschsprachige Guides/Fahrer vor Ort
  • 7 Übernachtungen in Uganda einschl. Frühstück an Tag 2 und Vollpension an Tag 3 – 9
  • Überquerung des Äquators
  • Morgensafari und Bootsfahrt im Queen-Elizabeth-Nationalpark
  • Schimpansen-Tracking inkl. Lizenz (Wert: 150 USD)
  • Ishasha – Safari, Ausschau halten nach den in Bäumen kletternden Löwen
  • Gorilla-Tracking inkl. Lizenz (Wert: 600 USD)
  • Lake-Mburo-Nationalpark: Safari nach Sonnenuntergang und Wandersafari zwischen Zebras
  • Nationalparkgebühren
  • Flug von Entebbe nach Deutschland inkl. Transfer
  • Reisesicherungsschein für Pauschalreisen
  • 24-Stunden-Notfallhotline während der gesamten Reise
  • Abreisegarantie – die Reise findet ungeachtet der Teilnehmerzahl statt
Alle Fotos ansehen
Fotos
Tagesprogramm
Tag 1: Flug nach Uganda

Heute reisen Sie an. Mit dem Flugzeug geht es mit Zwischenlandungen nach Entebbe.

Tag 2: Ankunft in Entebbe, Uganda

Bei der Ankunft am Flughafen werden Sie von unserem Guide vor Ort in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gefahren.

Entebbe ist eine grüne gut gedeihende Stadt mit viel Charme. Die Stadt liegt am größten See Afrikas, dem Victoriasee. Am Ufer des Sees wurden Sandstrände angelegt, an denen man im See baden kann.

Sie bleiben eine Nacht in Entebbe.

Tag 3: Äquator und Queen-Elizabeth-Nationalpark

Nach dem Frühstück geht es nach Westen zum Queen-Elizabeth-Nationalpark. Der Nationalpark ist der beliebteste in Uganda und beherbergt eine unglaubliche Biodiversität: Savanne, Wald und Sumpfgebiete. Die abwechslungsreiche Landschaft zieht natürlich auch unzählige verschiedene Tiere an. Der Park ist ein wahres Paradies für Vogelliebhaber. Mehr als 600 Vogelarten und 95 verschiedene Säugetiere leben hier. Zu sehen gibt es also genug.

Auf dem Weg zum Nationalpark bekommt man wirklich Gelegenheit, die Landschaft zu genießen. Sie erhalten einen guten Überblick über den westlichen Teil Großen Afrikanischen Grabenbruchs und den dazugehörenden Seen Lake George und Lake Edward, den Mondbergen und dem Kyambura-Felsen. Sie kommen am Katwe vorbei, einem salzhaltigen Kratersee. Dort sehen Sie, wie Salz mit traditionellen Methoden gewonnen wird. Unterwegs halten Sie auch am Äquator und in Mbara an, wo Sie im Igongo Cultural Center Mittagspause machen.

Gut angekommen checken Sie in Ihrem Hotel ein, in dem Sie zwei Nächte verbringen.

Tag 4: Morgendlicher Game Drive und Bootsfahrt am Nachmittag

Der Tag beginnt früh für Sie mit einer Morgensafari im Queen-Elizabeth-Nationalpark. Es zahlt sich wirklich aus, früh aufzustehen, um den Sonnenaufgang im Norden des Parks, im Kasenyi-Gebiet, genießen zu können. In dieses Gebiet kommen viele Antilopen, und mit den Beutetieren kommen auch die Raubtiere. Die frühen Morgenstunden sind der perfekte Zeitpunkt, um die Großkatzen bei ihrer täglichen Jagd zu beobachten. Sie fahren über die Savanne und rund um den Kratersee und halten nach Leoparden, Löwen, Hyänen, Antilopen und anderen Tieren Ausschau. Danach geht es zurück zum Hotel, wo das Frühstück bereits auf Sie wartet. Die heißen Mittagsstunden werden zum Entspannen am Pool genutzt.

Am Nachmittag steht eine Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal am Programm, der die beiden Seen Lake George und Lake Edward miteinander verbindet. Der 32 km lange Kanal zieht unzählige Tiere an. Sie bekommen reichlich Gelegenheit, um Krokodile, Flusspferde und andere Tiere zu beobachten, die sich im kühlen Wasser tummeln. Am Ufer des Kanals können Sie mit etwas Glück Elefanten und Büffel und vielleicht sogar europäische Zugvögel sehen, die sich in großen Schwärmen versammeln.

Tag 5: Schimpansen-Tracking – auf Bäume kletternde Löwen in Ishasha

Der nächste lebende Verwandte des Menschen ist der Schimpanse. Nur wenige Prozent Abweichung in unseren Genen unterscheiden uns von den Schimpansen. Sie gehören zu den absolut intelligentesten Primaten und verwenden z. B. „Werkzeuge“ in ihrem Alltag. Jede Nacht schlafen sie in Nestern, die sie aus Zweigen und Blättern bauen. Diese Verwandten kennenzulernen ist einfach ein ganz einzigartiges Erlebnis, und heute machen Sie eine Wanderung zu den Schimpansen bei Kyambura Gorge. Auf dem Weg zu den Schimpansen werden Sie von einem ausgebildeten Guide begleitet, der die Schimpansengruppe kennt, die Sie besuchen. Die Affen sind von Natur aus und aufgrund schlechter Erfahrungen sehr scheu und ängstlich, weshalb es lange Zeit dauern wird, um sie wieder an Menschen zu gewöhnen. Obwohl das Ziel selbst die Schimpansen sind, sollten Sie natürlich auch die Wanderung dorthin genießen. Die Landschaft der Schlucht ist wirklich malerisch, und es leben verschiedene Säugetiere und Vögel hier. Sie verbringen max. eine Stunde mit den Schimpansen. Danach geht es wieder aus der Schlucht hinaus. Das Mittagessen steht schon für Sie bereit.

Am Nachmittag geht es in Richtung Süden, nach Ishasha, das für seine in Bäume kletternden Löwen bekannt ist. Entweder am Nachmittag oder alternativ bei einem morgendlichen Game Drive morgen Vormittag halten Sie nach diesen in Bäume kletternden Löwen Ausschau. Normalerweise klettern diese in Bäume, um den Fliegen zu entkommen und vor der heißen Sonne in den Schatten zu fliehen. Dieses Verhalten ist bei Löwen ansonsten nicht zu finden. Sie klettern nicht in Bäume. Aber in einigen Nationalparks in Tansania und in Uganda ist dies der Fall.

Tag 6: Ishasha - Bwindi-Regenwald
Tag 7: Gorilla-Tracking im Bwindi-Regenwald

Für Viele ist der heutige Tag das absolute Highlight ihrer Reise nach Uganda. Heute machen Sie nämlich eine Wanderung im Bwindi-Regenwald und halten nach den Berggorillas Ausschau. Es gibt knapp 800 wilde Berggorillas auf der ganzen Welt. Die Hälfte davon lebt in Uganda, unter anderem hier im Bwindi-Regenwald.

Sie müssen heute früh aufstehen. Wir empfehlen Ihnen, den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück zu beginnen, bevor Sie zum Hauptquartier des Nationalparks fahren. Sie brauchen Energie und eine gute Kondition, um so viel wie möglich aus den Erlebnissen des Tages zu schöpfen. Man weiß nie vorher, welche Gruppe Berggorillas man besucht, daher ist es auch schwer zu sagen, wie lange Sie gehen müssen, um zu „Ihrer“ Gruppe zu kommen. Sie werden registriert und erfahren, wie die Wanderung ablaufen wird. Es werden Späher umhergeschickt, um nach den Gorillas zu suchen, sodass Sie trotzdem nicht durch den ganzen Wald stapfen müssen, um diese zu finden. Durch die Späher ist die Chance, eine richtige Gorillaherde zu sehen, wirklich gut.

Vom Hauptquartier der Ranger wandern Sie mit den Guides durch ein Gewirr aus Schlingpflanzen und Unterholz, um die Gorillas zu finden. Die stark bewaldete Landschaft ist wirklich dicht bewachsen, aber es gibt zahlreiche Tierpfade, die den Zugang erleichtern. Genießen Sie die Wanderung durch den Wald und halten Sie nach anderen Tieren und Vögeln Ausschau.

Wenn Sie zu „Ihrer“ Familie kommen, verbringen Sie eine Stunde mit der Herde. Sie dürfen sich ihnen nicht ganz nähern, aber es ist nicht ungewöhnlich, dass die Gorillas Ihre Nähe suchen – und wenn das der Fall ist, sollte man einfach ganz still sitzen. Sie sind völlig friedlich, aber groß, stark und schwer! Direkt neben diesen ruhigen Riesen zu sitzen, sie zu beobachten und zu fotografieren, während man sie grunzen und miteinander kommunizieren hört, ist einfach fantastisch! Das Beisammensein mit diesen wunderschönen, vom Aussterben bedrohten Geschöpfen ist wirklich außergewöhnlich.

Nach dem Besuch bei den Gorillas wandern Sie durch den Wald zurück und fahren wieder zur Lodge. Der Rest des Tages gehört ganz Ihnen, um die Erlebnisse zu verdauen und die Kamera nach guten Bildern zu durchsuchen.

Tag 8: Lake-Mburo-Nationalpark

Es ist an der Zeit, sich von Bwindi zu verabschieden. Es geht nach Osten, wo wir heute den Lake-Mburo-Nationalpark besuchen. Der Park ist mit lediglich 260 km² der zweitkleinste Park Ugandas, aber eine wahre Perle mit wunderschöner Natur und einem vielfältigen Tierreich. Am Nachmittag können Sie sich entspannen, bis am Abend ein außergewöhnliches Safarierlebnis auf Sie wartet. Sie begeben sich nämlich auf einen „Night Game Drive“, bei dem Sie besonders nach den nachtaktiven Tieren Ausschau halten, die man beinahe nie am Tag sieht.

Tag 9: Heimreise

Der Lake-Mburo-Nationalpark ist einer der wenigen Nationalparks in Uganda, in dem man auch zu Fuß eine Wandersafari machen kann. Und das nutzen wir natürlich heute aus. Diese Art der Safari ist ganz anders. Man konzentriert sich auf Spuren, Gerüche und Pflanzen und nicht so sehr darauf, so nahe wie möglich an die Tiere zu kommen. Aber die Chancen, dass Sie auch einige Tiere sehen, sind gut. Man kommt z. B. recht häufig bei der Wanderung ganz nahe an Zebras heran.

Vom Lake Mburo geht es wieder zurück nach Entebbe. Dort können Sie duschen und sich umziehen, bevor Sie mit dem Guide zu Abend essen. Dann werden Sie zum Flughafen gebracht. Es ist an der Zeit, wieder nach Hause zu reisen.

Tag 10: Ankunft in Deutschland

Das Flugzeug landet am späten Vormittag in Deutschland.

Tag Strecke Etwa km
Day 2 Vom Flughafen zum Hotel 5
Day 3 Entebbe bis zum Quen Elizabeth Nationalpark 600
Day 4 Pirschfahrt im Queen Elizabeth Nationalpark und Boots-Tour ---
Day 5 Queen Elizabeth Nationalpark bis Ishasha 95
Day 6 Ishasha bis Bwindi 55
Day 7 Gorilla-Tracking ---
Day 8 Bwindi bis zum Mburo Park 300
Day 9 Transfer bis zum Flughafen 250

Insgesamt etwa 1.305 km.

Beachten Sie bitte, dass alle Abstände und Zeitangaben unter Vorbehalt der Wetter- und Verkehrsbedingungen als ungefähre Bemessungen angegeben sind.

Einzelzimmerzuschlag (für zwei oder mehr Reisende) € 500
Einzelzimmerzuschlag (ein Reisender) € 970
Rabatt bei größeren Gruppen
Wann möchten Sie reisen?
Abreisedaten
Reisebriefe
Berichte von Reisenden
Reiseberaterinnen Cornelia Schröder & Bianca Poppe kontaktieren

Schreiben Sie an:
info@aufsafari.de

Wählen Sie:
+49 (0) 4193 809 45 15
0720 884 691 (Österreich)
043 508 05 13 (Schweiz)
27 86 10 76 (Luxemburg)

Öffnungszeiten:
Mo - Fr von 09.00 – 16.00 Uhr

Warum mit Aufsafari.de reisen?
Unsere Erfahrung ist Ihr Gewinn

Wir sind immer für Sie da

  • Persönliche Betreuung durch Reiseexperten mit eigenen Erfahrungen
  • Das engagierte Reiseteam sorgt für einen reibungslosen Reiseablauf
  • Betreuung rund um die Uhr bei Ihrer Reise

100 % Komfort

  • Gut geplanter Reiseverlauf mit durchdachten und ausgewählten Highlights
  • Alle Reisen beinhalten Flüge, Transfers und Unterbringung
  • Vielfältige Optionen, um die für Sie optimale Reise zusammenzustellen
  • Unterbringung in tollen Locations
  • Sorgfältig ausgewählte einheimische Guides mit viel Wissen und Erfahrung

Erfahrung

  • Seit 2006 haben wir viele tausende zufriedene Gäste
  • Alle Reisen wurden von unserem eigenen Team getestet, die Qualität wurde geprüft
  • Langjährige Geschäftsbeziehungen mit einem ausgedehnten Netzwerk an Afrika-Partnern

Viel Reise für Ihr Geld & Voller Schutz

  • Wir garantieren die besten Preise
  • Ausgezeichnete Geschäftsbeziehungen zu unseren Partnern, um die beste Qualität und die besten Preise garantieren zu können
  • Wir optimieren stets unsere Logistik und unsere Prozesse, sodass Sie nicht mehr als notwendig zahlen müssen
  • TourVers Versicherung - Insolvenzversicherung
  • Mietglied DRV (Deutscher Reiseverband)
  • Persönliche Haftpflichtversicherung

Wir verwenden Cookies für Statistiken und zielgerichtetes Marketing bei Dritten. Indem Sie Weiter klicken, akzeptieren Sie diese Bedingungen.
Lesen Sie mehr darüber hier.

Wir präsentieren das neue Design auf Aufsafari.de

Wir haben seit Ihrem letzten Besuch ein neues Design erhalten. Unsere Reisen aber sind gleich geblieben.