• Zufriedene Gäste seit 2006
  • Engagierte Reiseexperten
  • Geprüfte und getestete Reisen
  • Sorgfältig ausgewählte Guides
  • Preisgarantie
  • 24-Stunden-Service-Hotline
  • Reisesicherungsschein
TitelseiteRundreisen in AfrikaSüdafrikaKrüger-Safari, Cape Town & Garden Route
15 Tage

Krüger-Safari, Cape Town & Garden Route

Drei südafrikanische Perlen in einer Reise: atemberaubende Safari im Krüger-Nationalpark, Tage in Cape Town, die ganz Ihnen gehören, und geführter Reiseabschnitt an einer der schönsten Küsten der Welt, der Garden Route.

Wir unterstützen die Entwicklung der Nachhaltigkeit in Afrika. Für jede Reise, die Sie bei uns buchen, pflanzen wir 10 Bäume in Sambia. Lesen Sie hier mehr.

Krüger-Safari, Cape Town & Garden Route Krüger-Safari, Cape Town & Garden Route
15 Tage

Krüger-Safari, Cape Town & Garden Route

Drei südafrikanische Perlen in einer Reise: atemberaubende Safari im Krüger-Nationalpark, Tage in Cape Town, die ganz Ihnen gehören, und geführter Reiseabschnitt an einer der schönsten Küsten der Welt, der Garden Route.

Wir unterstützen die Entwicklung der Nachhaltigkeit in Afrika. Für jede Reise, die Sie bei uns buchen, pflanzen wir 10 Bäume in Sambia. Lesen Sie hier mehr.

Was ist im Preis enthalten?
Folgendes ist in der Reise enthalten
  • Flug ab Deutschland nach Johannesburg inkl. Transfer
  • Englischsprachige Guides/Fahrer vor Ort
  • Deutschsprachiger Ansprechpartner in der Bongani Mountain Lodge
  • 3 Übernachtungen in der Mthethomusha Game Reserve inkl. Halbpension
  • 1 x ganztägiger Game Drive im Krüger-Nationalpark
  • 1 halbtägiger Game Drive in der Mthethomusha Game Reserve
  • Flug von Nelspruit nach Cape Town, inkl. Transfer
  • 4 Nächte im Premier Hotel Cape Manor in Cape Town inkl. Frühstück
  • 6 Tage geführte Rundreise auf der Garten Route mit Beginn und Ende in Cape Town
  • 5 Übernachtungen in tollen 3- und 4-Sterne-Hotels an der Garten Route inkl. Frühstück sowie 1 x Mittagessen und 1 x Abendessen
  • Eintritt zu den Cango Caves
  • Eintritt zur Ostrich Safari Farm
  • Eintritt zum Monkeyland Primate Sanctuary
  • Badeausflug zur Lagune von Knysna
  • Eintritt zum Bartolomeu Dias Museum Complex in Mossel Bay
  • Gebühren für die genannten Nationalparks und Wildtierreservate
  • Flug von Cape Town nach Deutschland inkl. Transfer
  • Reisesicherungsschein für Pauschalreisen
  • Rund um die Uhr besetztes Nottelefon während der Reise
  • Abreisegarantie – die Reise findet ungeachtet der Teilnehmerzahl statt

Das erwartet Sie

In Südafrika gibt es viele Highlights, sodass man sich beinahe nicht entscheiden kann. Nicht grundlos trägt das Land auch den Beinamen „A World in One Country“.

Und genau diese Vielfalt, durch die das Land wie eine ganze Welt wirkt, werden Sie bei dieser Reise erleben.

Von einer Safari in einem der tierreichsten Nationalparks der Welt, dem Krüger-Nationalpark, geht es weiter zu einer der am schönsten gelegenen Großstädte der Welt, Cape Town. Die Tage dort gehören ganz Ihnen, sodass Sie genau das unternehmen können, worauf Sie Lust haben. Natürlich helfen wir Ihnen aber gerne, wenn Sie einen Ausflug machen möchten.

Nach Cape Town warten große Kontraste auf Sie, wenn Sie bei einem geführten Reiseabschnitt nach Klein Karoo und Oudtshoorn fahren. Plateaulandschaften, Berge, Weingärten und Straußenfarms warten auf Sie, bevor Sie den Bergpass überwinden und plötzlich in einem fruchtbaren Gebiet sind: auf der bekannten Garden Route Südafrikas. Die Küste ist harsch und gleichzeitig schön. Es ist schwer, sich von den vielen Kontrasten Südafrikas nicht in den Bann ziehen zu lassen.

Wenn Sie von Juni-November reisen, können Sie entlang der Küste sogar Wale sehen – wahrhaft „A World in One Country“.

 

Höhepunkte dieser Reise

  • Halten Sie im Krüger-Nationalpark nach den Big Five Ausschau
  • Verbringen Sie einige Tage in Cape Town auf eigene Faust
  • Erleben Sie den schönsten Küstenabschnitt der Welt, die Garden Route
  • Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie, dass Sie nicht selbst fahren müssen

Preis inkludiert immer

  • Alle internationalen und interne Flüge
  • Alle Transfers am Zielort
  • Alle Aktivitäten und Ausflüge wie beschrieben
  • Alle Unterkünfte
Alle Fotos ansehen
Fotos
Tagesprogramm
Tag 1: Abreise von Deutschland

Heute fliegen Sie von Deutschland mit Zwischenlandung(en) unterwegs nach Johannesburg.

Tag 2: Ankunft und Transfer zur Bongani Mountain Lodge

Bei der Ankunft in Johannesburg werden Sie am Flughafen abgeholt und zu Ihrer Lodge für die nächsten drei Nächte gebracht.

Der Nachmittag gehört Ihnen. Sie können sich von der Reise erholen. Vielleicht möchten Sie nach dem Flug eine Massage buchen? Oder in den Pool springen, um sich abzukühlen. Außerdem lockt auch die Terrasse der Lodge zum Genießen der Aussicht mit einem kühlen Getränk.

Übernachtung:
Tag 3: Safari im Krüger Nationalpark

Heute stehen Sie früh auf, denn Sie machen eine Safari im berühmten Krüger-Nationalpark!  Das Tierreich im Park ist fantastisch. Obwohl wir Ihnen nicht sagen können, was genau Sie sehen werden, können wir versprechen, dass es ein Erlebnis fürs Leben wird. Der Park gehört zu den tierreichsten Parks der Welt. Auf den knapp 20.000 km² leben rund 12.000 Elefanten, 27.000 Büffel, rund 90.000 Impalas und sogar 1.500 Löwen.

Sie verbringen den gesamten Tag im Park und machen lediglich in einer kleinen Cafeteria Mittagspause.

Die Tiere sind morgens, bevor die Sonne die Umgebung zu sehr erhitzt, am aktivsten. Es gibt Löwen, die nach der nächtlichen Jagd nach Hause trotten, Elefanten, die Blätter verspeisen, und Impalas, die im sanften Morgentau grasen.

Um die Mittagszeit wird der gesamte Park faul. Die Sonne brennt, die Tiere ruhen sich aus, und Sie essen zu Mittag. Zu dieser Zeit kann man sich auch hervorragend auf die umliegende Landschaft konzentrieren. Betrachten Sie die verschiedenen Bäume und die vielen Vögel, lernen Sie, Spuren im Sand neben dem Auto zu lesen.

Am Nachmittag erwachen die Tiere erneut. Die Elefanten beginnen ihren Spaziergang zu den Wasserlöchern, um zu trinken und zu baden, die Raubkatzen strecken sich verschlafen im Schatten und denken langsam daran, wieder auf die Jagd zu gehen.

Der Park ist nachts für die Öffentlichkeit geschlossen. Dann brauchen die Tiere nämlich Ruhe von den Autos, den Lichtern und den Menschen. Sie verlassen den Park daher bei Sonnenuntergang und fahren wieder zur Lodge zurück, wo ein kühles Bier und ein herrliches Abendessen auf Sie warten.

Übernachtung:
Tag 4: Safari in der Mthethomusha Game Reserve

Auch heute machen Sie eine Safari, diesmal aber in dem Wildreservat, in dem Sie sich ohnehin schon befinden.

Noch vor Sonnenaufgang geht es von der Lodge aus los. Denken Sie daran, warme Kleidung mitzunehmen. Die afrikanischen Nächte können kalt sein, bevor die Sonne das Land erwärmt. Sicher und bequem im Auto zu sitzen und zu wissen, dass um einen herum unzählige Tiere sind – auch, wenn man sie noch nicht entdecken kann – ist ein ganz besonderes Erlebnis. Aber sobald die Sonne aufgeht, sehen Sie die ersten Silhouetten der Wildtiere. Keiner kann voraussagen, was Sie erleben werden. Aber genau deshalb ist ein Game Drive sogar für sehr erfahrene Safarigäste stets wirklich spannend!

Wenn die Sonne schließlich hoch am Himmel steht, werden die Tiere faul. Es ist an der Zeit, wieder zur Lodge zurückzukehren. Dort warten ein reichhaltiger Brunch und Gespräche über die morgendlichen Erlebnisse auf Sie. Tun Sie es den Tieren gleich und machen Sie ein Nickerchen oder nehmen Sie ein erfrischendes Bad im Pool.

Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Die Aussicht von der Lodge ist fantastisch. Vielleicht möchten Sie sich deshalb einfach nur entspannen und diese genießen. Es besteht außerdem die Möglichkeit, nach den vielen Stunden im Safariauto eine tolle Massage zu buchen.

Übernachtung:
Tag 5: Bongani Mountain Lodge – Cape Town

Sie werden von der Lodge abgeholt und zum Flughafen gefahren, von wo aus Sie nach Cape Town fliegen. Dort werden Sie von unserem Reisepartner vor Ort empfangen und zu Ihrem Hotel gefahren, in dem Sie vier Nächte verbringen.

Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Sie können diese bezaubernde südafrikanische Großstadt erkunden.

Tag 6-8: Erlebnisse in Cape Town

In Cape Town gehören die Tage ganz Ihnen.

Sie können die Stadt auf eigene Faust erkunden – unternehmen kann man genug, z. B. Einkaufen und gutes Essen an der wunderschönen Victoria & Alfred Waterfront am historischen Hafen von Cape Town oder Besuche der vielen interessanten Museen der Stadt.

Natürlich können Sie gegen Aufpreis auch verschiedene Ausflüge buchen, wenn Sie gerne etwas Bestimmtes erleben möchten. Wir empfehlen Ihnen, die Ausflüge bereits zu Hause zu buchen, da viele sehr beliebt sind und es schwer ist, kurzfristig noch einen Platz zu bekommen (z. B. der Ausflug nach Robben Island, Wanderungen zum Tafelberg, Walsafari und Haitauchen).

Tag 9: Cape Town – Oudtshoorn

Nach dem Frühstück werden Sie vom Hotel abgeholt. Der letzte Teil der Reise beginnt, eine geführte Rundreise auf der Garden Route. Die offizielle „Garden Route“ ist ein 300 km langer Küstenabschnitt zwischen Mossel Bay (Westkap) und Storms River (Ostkap).

Zuerst wird bei dieser Reise in Oudtshoorn angehalten. Obwohl Oudtshoorn offiziell nicht an der Garden Route liegt, empfiehlt sich dieser Abstecher. Oudtshoorn ist auch bekannt als Welthauptstadt der Strauße. Die Fahrt führt über die bekannte Landstraße R63 mit dem Beinamen „längste Weinstraße der Welt“. Die Fahrt nach Klein Karoo, wo Oudtshoorn liegt, ist wunderschön und anders als die Garden Route. Sie fahren durch eine plateauähnliche Landschaft mit Bergen und Weingärten. Unterwegs halten Sie in einer kleinen Stadt entlang der Route an, um Mittagessen zu kaufen.

Nicht nur die Strauße sind in Oudtshoorn eine großartige Sehenswürdigkeit, auch die Cango Caves. Die 20 Millionen Jahre alten Tropfsteinhöhlen verbergen beeindruckende Stalagmiten und Stalaktiten, die auf kunstvolle Weise beleuchtet werden. Sie besuchen die Höhlen im Zuge einer Führung.

Die Nacht wird in Oudtshoorn verbracht, wobei das Abendessen im Hotel im Preis inbegriffen ist.

Tag 10: Oudtshoorn – Knysna

Nach dem Frühstück ist es an der Zeit, die zweite Sehenswürdigkeit Oudtshoorn aus nächster Nähe zu erleben: die Strauße. Sie besuchen eine Straußenfarm und erfahren mehr darüber, wie Oudtshoorn eigentlich zur Welthauptstadt der Strauße wurde. Sie können im Laden schöne Souvenirs kaufen.

Danach geht es weiter zur gemütlichen Stadt Knysna. Vor Fahrtbeginn wird an einem Restaurant angehalten, in dem Sie zu Mittag essen können.

Die Fahrt von Oudtshoorn nach Knysna dauert einige Stunden. Die Landschaft ändert sich drastisch unterwegs. Zuerst geht es durch Klein Karoo, das Sie nun bereits kennen. Nach dem Outeniqua-Pass aber erblickt man die Küstenlandschaft der Garden Route.

Die Garden Route wurde – vielleicht entgegen aller Erwartungen – nicht nach genau geplanten Landschaftsgärten oder Maisfeldern, Karottenzeilen oder Zucchiniplantagen benannt. Der Beiname „The Garden Route“ ist lediglich das Ergebnis einer besonders effektiven Marketingkampagne. Der Name ist aber natürlich auch nicht aus der Luft gegriffen. Große biologische Vielfalt, grüne Wälder, lange weiße Sandstrände, geschützte Lagunen mit vielfältigem Tierleben und kleine malerische einzigartige Städte warten hier. Die Kontraste sind groß, die Abstände relativ klein. Das Gebiet ist besonders für Naturliebhaber einfach perfekt.

Gut in Knysna angekommen checken Sie in Ihrem Hotel ein, in dem Sie zwei Nächte verbringen. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Der Guide kann Sie bezüglich Restaurants beraten. In Knysna ist die Auswahl groß, besonders, wenn Sie Fisch und Meeresfrüchte lieben!

Tag 11: Knysna – Besuch im Monkeyland und der Bloukrans Bridge

Vom Hotel in Knysna fährt man ca. eine halbe Stunde zur Plettenberg Bay und zum Monkeyland Primate Sanctuary. Dort können Sie ca. 550 Affen beobachten, die alle aus der Gefangenschaft gerettet worden sind und nun „in freier Wildbahn“ in einer der größten Freistätten für Affen auf der Welt leben. Sie gehen mit einem Guide durch den Regenwald, der Ihnen mehr über die vielen, hier lebenden Affenarten erzählt. Eines der großen Highlights ist der Weg über die 128 Meter lange Hängebrücke zwischen den Baumwipfeln, bei dem Sie die Affen in ihrer natürlichen Umgebung hautnah erleben können.

Von Plettenberg Bay fahren Sie weitere 30 Minuten zu einem weiteren Highlight der Garden Route, der Bloukrans Bridge, einer der höchsten Bungee-Brücken der Welt. Allein schon der Anblick der mutigen Bungee-Springer raubt den meisten den Atem!

Am späten Nachmittag geht es wieder nach Knysna zurück, wo Sie eine weitere Nacht verbringen. Der Abend gehört ganz Ihnen, sodass Sie zum Essen ausgehen können.

Tag 12: Knysna – Hermanus

Am Vormittag steht eine Bootsfahrt in der Lagune bei Knysna zur Featherbed Nature Reserve auf dem Programm. In diesem Naturreservat gibt es wunderschöne Aussichtspunkte und eine ganz einzigartige Flora und Fauna. Der rund 2 km lange Spaziergang führt Sie durch naturbelassenen Wald an Fynbos-Pflanzen vorbei, der ganz charakteristischen Vegetation in diesem Gebiet.

Sie genießen ein leckeres Mittagessen, bevor es weitergeht nach Mossel Bay. Dort besuchen Sie den Bartolomeu Dias Museum Complex, der sowohl ein Natur- als auch ein Kulturhistorisches Museum ist. Im Museum sehen Sie u. a. eine Kopie des Schiffes, mit dem Dias fuhr, als er und seine Besatzung 1488 in Mossel Bay an Land gingen.

Schließlich kommen Sie zur gemütlichen kleinen Stadt Hermanus, die als Walhauptstadt Südafrikas bekannt ist. Dort verbringen Sie zwei Nächte.

Übernachtung:
Tag 13: Hermanus

Dieser Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Sie können gegen Aufpreis einen oder mehrere Ausflüge buchen (müssen bereits zu Hause gemeinsam mit der Reise gebucht werden) oder in der kleinen Stadt einfach nur entspannen.

Wenn Sie Hermanus in der Walsaison (ca. Juni-Dezember) besuchen, müssen Sie nicht einmal aufs Meer hinaus fahren, um die Wale zu sehen. Von der Küste aus haben Sie mit etwas Glück eine fantastische Aussicht auf die verspielten Jungwale und die entspannten großen Wale, welche die viele Nahrung genießen. Sie springen gerne, und Sie müssen schon wirklich sehr von Unglück verfolgt sein, wenn nicht ein paar Wale ganz nahe zur Küste kommen. Einige kommen sogar bis in den Hafen von Hermanus. Von Ihrem Hotel aus können Sie über den „Cliff Path“ einen gut 5 km langen Spaziergang an der Küste zur Stadt Hermanus machen. Unterwegs gibt es unzählige „Walspots“ mit Bänken, auf denen man sitzen und die Aussicht genießen kann – auch außerhalb der Walsaison.

Tag 14: Hermanus – Cape Town – Die Heimreise beginnt

Nach dem Frühstück geht es wieder nach Cape Town zurück, wo es an der Zeit ist, sich von Südafrika zu verabschieden. Sie können die Reise natürlich auch laut unserem Angebot verlängern.

Tag 15: Ankunft zu Hause

Nach einem herrlichen und erlebnisreichen Urlaub landen Sie zu Hause in Deutschland.

Kombinieren Sie
Wählen Sie aus den nachstehenden Optionen
Elefantenerlebnisse im Chobe-Nationalpark, 3 Nächte

Wenn Sie garantiert Elefanten sehen möchten, sollten Sie den Chobe-Nationalpark in Botswana besuchen. Dort gibt es die höchste Konzentration an Elefanten auf dem gesamten afrikanischen Kontinent. Es gibt mindestens 50.000 Elefanten – einige meinen sogar bis zu 120.000. Darüber hinaus können Sie jede Menge Büffel, Gnus, Zebras, Giraffen, Antilopen, Löwen, Flusspferde, Krokodile und unzählige Vögel wie z. B. Störche, Bienenfresser und Geier beobachten. Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass Hyänen, Leoparden und die seltenen Wildhunde gesichtet werden. Nicht grundlos wird Botswana häufig als das beste Safariland in ganz Afrika bezeichnet!

Der Chobe-Nationalpark bietet ein einzigartiges und abwechslungsreiches Safarierlebnis mit traditionellen Game Drives und vielen Aktivitäten am lebensspendenden Fluss Chobe.

Bei dieser 4-tägigen Safariverlängerung im Chobe-Nationalpark bekommen Sie das Beste aus beiden Welten, zu Land und am Fluss. Wir haben sogar einen freien Tag im Programm, an dem Sie z. B. einen Ausflug zu den gewaltigen Victoriafällen, eine zusätzliche Bootsfahrt am Fluss oder weitere Game Drives buchen können. Eine einzigartige Möglichkeit, um Botswana zu erleben, wenn Sie schon einmal den langen Weg nach Afrika gereist sind!

Badeurlaub auf Mauritius, 5 Nächte

Die Tropeninsel Mauritius zählt zu den exklusivsten und faszinierendsten Inseln im Indischen Ozean. Mit ihrem angenehmen Klima und der freundlichen Bevölkerung ist diese kleine paradiesische Insel der perfekte Ort für einen exotischen Urlaub. Entspannung und Romantik sind die Begriffe, die man oft mit der Insel verbindet, aber auch wer Gastronomie, Wassersport und eine schöne Natur schätzt, ist hier richtig. Mauritius ist von schönen Stränden mit wiegenden Palmen, kristallklarem Wasser und farbenfrohen Korallenriffen umgeben. Auf der Insel gibt es üppig wachsende Wälder, Zuckerrohrfelder, Berge, rauschende Wasserfälle und atemberaubende Küstenabschnitte mit kleinen Lagunen. In der Hauptstadt Port Louis findet man gute Einkaufsmöglichkeiten und interessante Museen.

Die Tage auf Mauritius stehen zur freien Verfügung.

Die Aufenthalt inkludiert Halbpension.

Das Weingebiet Südafrikas, 2 Nächte

Leckere Weine, gutes Essen, Geschichte und wunderschöne Natur – genau das wartet bei einem Besuch des Weingebietes in Südafrika auf Sie.

Lediglich eine halbe Autostunde von Cape Town entfernt befindet sich das wunderschöne Weingebiet. Dort findet man sanfte Hügel und grüne Hänge, die hier und da von Felsen durchzogen werden, kleine malerische Dörfer mit Häusern im zauberhaften Kap-Holland-Stil – sowie Weinberge und Weingüter.

Die Täler rund um Cape Town sind optimal für den Weinanbau. Die Berge sorgen für Wasser und Windschatten, das Erdreich ist nicht zu nass und das Klima ist wie am Mittelmeer.

Die Stadt Stellenbosch wurde 1679 vom Gouverneur der Kap-Kolonie gegründet und ist somit nach Cape Town die zweitälteste europäische Kolonie in Südafrika.

1690 brachten die Hugenotten die ersten Weinstöcke in das Tal. Die Weinproduktion begann.

Bei dieser Verlängerung im Weingebiet verbringen Sie zwei Nächte am weltberühmten Weingut Spier. Natürlich machen Sie auch eine ganztägige Führung durch die Güter Stellenbosch, Paarl und Franschhoek.

Übernachtung:
Erlebnisse an den Victoriafällen, 3 Nächte

Die Victoria Falls gelten als eine der weltweit spektakulärsten Wasserfälle. Die Wasserfäll sind nicht nur eine der wildesten und beeindruckendsten Naturwunder, sie liegen auch großartig Lage im tropischen Afrika.

Die Tage an den Victoria Falls stehen Ihnen zur freien Verfügung.

Die Aufenthalt inkludiert Frühstück.

Zuschlag für Einzelzimmer € 670
Einzigartige Vorteile für Gruppen ab 6 Personen – Fordern Sie noch heute ein Angebot an, um mehr zu erfahren.
Wann möchten Sie reisen?
Abreisedaten
Alle angeführten Preise verstehen sich pro Pers.
Reisebriefe
Berichte von Reisenden
Warum mit Aufsafari.de reisen?
Unsere Erfahrung ist Ihr Gewinn

Wir sind immer für Sie da

  • Persönliche Betreuung durch Reiseexperten mit eigenen Erfahrungen
  • Das engagierte Reiseteam sorgt für einen reibungslosen Reiseablauf
  • Betreuung rund um die Uhr bei Ihrer Reise

100 % Komfort

  • Gut geplanter Reiseverlauf mit durchdachten und ausgewählten Highlights
  • Alle Reisen beinhalten Flüge, Transfers und Unterbringung
  • Vielfältige Optionen, um die für Sie optimale Reise zusammenzustellen
  • Unterbringung in tollen Locations
  • Sorgfältig ausgewählte einheimische Guides mit viel Wissen und Erfahrung

Erfahrung

  • Seit 2006 haben wir viele tausende zufriedene Gäste
  • Alle Reisen wurden von unserem eigenen Team getestet, die Qualität wurde geprüft
  • Langjährige Geschäftsbeziehungen mit einem ausgedehnten Netzwerk an Afrika-Partnern

Viel Reise für Ihr Geld & Voller Schutz

  • Wir garantieren die besten Preise
  • Ausgezeichnete Geschäftsbeziehungen zu unseren Partnern, um die beste Qualität und die besten Preise garantieren zu können
  • Wir optimieren stets unsere Logistik und unsere Prozesse, sodass Sie nicht mehr als notwendig zahlen müssen
  • TourVers Versicherung - Insolvenzversicherung
  • Mietglied DRV (Deutscher Reiseverband)
  • Persönliche Haftpflichtversicherung

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher und für Sie relevant zu machen, sowie für Sie interessante Anzeigen zu schalten. Indem Sie Weiter klicken, akzeptieren Sie diese Bedingungen.

Sie können auch Cookies ablehnen, indem Sie hier klicken. Wir verwenden ein Cookie, um Ihre Entscheidung gegen Cookies zu speichern.

Lesen Sie mehr darüber hier.